Gefüllter Kürbis mit Couscous (vegetarisch, 2 Portionen)

Das erste Rezept für einen Foodblog, einen soeben geschlüpften, ist immer etwas ganz besonderes. Es ist einerseits der Startpunkt und das erste Zeichen an die Besucher was es hier so zu lesen gibt. Andererseits aber ist es eben einfach nur ein Beitrag auf den noch viele weitere folgen wollen.

Ich habe mir vor einigen Tagen einen gefüllten Kürbis zubereitet. Es ist der erste Kürbis, den ich dieses Jahr in der Küche verarbeite. Und auch wenn der Kürbis an sich eher ein Herbstgemüse ist, so erinnert mit der Couscous immer ein wenig an den Sommer. So darf in diesen kühleren stürmischen Tagen, die wir zuletzt haben, auch gerne mal ein solcher Herbst-Sommer Mischmasch auf die Teller.

Das Rezept ist für 2 Portionen (ordentliche Größe, je Portion ein halber Kürbis) oder für 4 sehr kleine Portionen ausgelegt. Es lässt sich aber sehr einfach verdoppeln oder vervielfachen.








Gefüllter Kürbis mit Couscous (vegetarisch, 2 Portionen)
Gesamt ca. 1012kcal, pro Portion ca. 506kcal
1 Hokkaido Kürbis
2 Paprika
4 Lauchzwiebeln
1 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
5-6 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
50-70 g getrocknete Cranberries
200 g Couscous
250 g Brühe
frischer Koriander (alternativ: Pfefferminze)
etwas Öl
Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL Curry
1 TL Kurkuma
Optional: etwas Joghurt/Quark/Creme fraiche

Zubereitung
Optional:
Den Kürbis säubern und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft 7 Minuten vorbacken.
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
Durch das Vorbacken fällt das weitere schneiden und aushöhlen des Kürbis leichter.

Den Kürbis halbieren und die Kerne entnehmen. Die Kürbishälften je mit einer Gabel einstechen und mit Salz bestreuen.
Eine Auflaufform fetten und die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten hinein legen.
Im vorgeheizten Backofen den Kürbis für 35 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Während dieser Backzeit folgen die weiteren Schritte:
Die Paprika putzen und in Würfel schneiden.
Die Lauchzwiebel ebenso waschen und schräg in feine Ringe schneiden.
Den Ingwer und auch die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
Das Gemüse nach den ersten 10 Minuten Backzeit zum Kürbis in die Auflaufform geben.

Die getrockneten Tomaten in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit den Cranberries zur Seite stellen.

12-10 Minuten vor Ende der Backzeit die Brühe zum kochen bringen. Den Couscous in eine größere Schale geben und diesen mit der Brühe übergießen. Ggfs. einmal kurz mit einer Gabel vermengen und den Rest der Zeit quellen lassen.

Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Tomaten und die Cranberries zum Gemüse in die Auflaufform geben.

Zwischendurch den quellenden Couscous mit einer Gabel auflockern.

Nach dem Ende der Backzeit die Auflaufform aus dem Backofen holen. Das Gemüse zum Couscous geben und unterrühren.
Die Gewürze (etwas Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma) ebenfalls dazugeben.
Den Koriander fein schneiden und ein Großteil zum Couscousgemüse geben.

Die Kürbishälften halbieren, so dass Viertel entstehen. Diese Viertel großzügig mit dem Couscousgemüse füllen.

Je ein oder zwei Kürbisstücke auf einen Teller setzen, ggfs. mit übrig geblieben Couscousgemüse ergänzen. Einen Klecks Joghurt, Quark oder Creme fraiche dazu geben und über allem den restlichen Koriander streuen.

Kommentare

  1. Die Kombination von Kürbis mit Couscous finde ich sehr schön – bravo!
    Kürzlich habe ich ebenfalls einen ganzen Kürbis im Ofen gebacken, jedoch mit Risotto gefüllt.
    Weiter so und beste Grüsse aus Fernost,
    FEL!X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fel!x,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar.
      Kürbis mit Risotto gefüllt hatte ich bisher auch noch nicht. Das muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Danke für die Anregung.
      Liebe Grüße

      Löschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger