Petersilienwurzelsuppe mit Maronen (vegetarisch, ca. 6 Portionen)

Manchmal kommt es anders als man denkt. So war ich letztens auf der Suche nach zwei weiteren Packungen vorgegarter Maronen für eine leckere Maronencremesuppe. Aber in diesen Märkten in denen ich war gab es diese aktuell nicht mehr. Erstaunlich. Aber gut. Ein Plan B sollte her. Es fielen mir die Petersilienwurzeln ins Auge. Eine Wurzelart, die ich sehr gerne mag. Und so wurde aus der gedachten Maronensuppe eine Petersilienwurzelsuppe mit Maronen.

Tatsächlich basiert dieses Rezept auf einem Thermomixrezept. Daher finden die TM Besitzer weiter unten die Einstellungsanweisungen für dieses Gerät zur Zubereitung dieser Suppe.



Petersilienwurzelsuppe mit Maronen (ca. 6 Portionen)
Gesamt ca. 1004kcal, pro Portion ca. 167kcal
2 Knoblauchzehen
2 Lauchzwiebeln
4 Selleriestangen
etwas Öl
500g Petersilienwurzeln
200g Maronen, vorgegart
1l Gemüsebrühe (1l Wasser und 2 TL Gemüsepaste oder 2 Würfel Gemüsebrühe)
1 TL Salz
1/ TL Pfeffer
100g Sahne
optional: frische Petersilie zum dekorieren

Zubereitung
Nehmt einen größeren Topf und gebt dort hinein etwas Öl.
Schält den Knoblauch und auch die Lauchzwiebeln. Schneidet den Knbolauch in kleine Stifte und die Lauchzwiebel in feine Ringe. Gebt beides in den mittlerweile heißen Topf und schwitzt beides an.
Dazu kommen noch die Selleriestangen, ebenfalls in Scheiben.
Während diese drei Zutaten anschwitzen und dünsten schält ihr die Petersilienwurzeln und zerteilt sie in Scheiben. Gebt diese ebenso mit in den Topf und übergießt alles mit ca. 1l Gemüsebrühe.
Gebt noch das Salz und den Pfeffer dazu und lasst es ca. 25 Minuten vor sich hin köcheln.
Nach ca. 10 Minuten gebt ihr die Maronen dazu.
Zum Ende der Garzeit könnt ihr die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und auch die Sahne dazugeben.

Zum Servieren kann die Suppe noch mit etwas frischer gehackter Petersilie dekoriert werden.


Anweisungen für den Thermomix:

  • Knoblauch, Lauchzwiebeln in Stücken und den Staudensellerie ebenfalls in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 30g Öl dazu geben und alles für 3 Minuten bei 120° Stufe 1 dünsten.
  • Petersielenwurzel in kleinere Stücken, Wasser (1l) und Gemüsepaste (2 TL) oder Brühwürfel (2 Stück), sowie Salz und Pfeffer dazu geben und 25 Minuten, 100° Stufe 1 einstellen.
  • Nach 10 Minuten die Maronen über die Topföffnung hinzugeben.
  • Nach Ablauf der Zeit die Sahne dazu geben.
  • Zum Pürieren 1 Minute und Stufe 4 einstellen. Während dieser einen Minute die Rührzahl von 4 auf 8 schrittweise erhöhen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger