Feldsalat mit Kürbis und Orange (vegetarisch, 4 Portionen als Beilage)

Kürbis roh im Salat macht sich wirklich gut. Aber leider, wie so oft bei den guten Dingen, gönne ich mir meist zu wenig und zu selten davon.
Daher heute nochmal einen solchen tollen Herbst- oder Wintersalat, der sich sicherlich auch als Bestandteil des Weihnachtsmenüs eignet.
Ja, die Zeit rennt. In einem Monat ist Weihnachten bereits vorbei. Zeit sich Gedanken zu machen, was es denn zu Essen geben soll an den Feiertagen.



Feldsalat mit Kürbis und Orangen (vegetarisch, 4 Portionen als Beilage)
Gesamt ca. 976kcal, pro Portion ca. 244kcal
1/4 Hokkaido Kürbis
ca. 80-100g Feldsalat
2 Orangen (mind. eine davon unbehandelt)
4-5 EL Orangensaft
2 EL Olivenöl oder ein Nussöl
1 Msp. Pfeffer
2-3 Msp. Curry
1/2 TL Agavendicksaft oder Akazienhonig
50-70g Pekannüsse oder Walnüsse

Zubereitung
Die Kerne des Kürbis entfernen und das Fruchtfleisch inkl. Schale fein raspeln.
Den Feldsalat verlesen, waschen, die Wurzeln entfernen und die Blätter zu den Kürbisraspeln geben.
Gebt nun ein paar feine Zesten von der unbehandelten Orange mit dazu.
Beide Orangen werden von der Schale befreit und die Filets der Zitrusfrüchte werden in den Salat geschnitten.
Nehmt nun ein kleines Gefäß und drückt den Saft aus den "Orangenskeletten" aus und dort hinein.
Gebt das Oliven- oder Nussöl dazu, sowie den Pfeffer und das Currypulver. Verrührt die Mischung so, dass sich keine Klümpchen durch die Gewürze bilden.
Gebt nun noch den Agavendicksaft dazu und rührt das Dressing so lange, bis ihr eine feine Emulsion habt.
Gebt das Dressing zum Salat und arbeit diesen gut durch.
Zuletzt nehmt ihr nun die Pekan- oder Walnüsse und hackt diese grob durch.
Verteilt den Salat auf Schüsselchen und gebt je Portion etwas von den gehackten Nüssen oben drauf.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger