Schoko-Cranberry Muffins (12 Stück)

Bevor hier jetzt alle in den Plätzchen- und Weihnachtskonfekt-Wahn geratet habe ich hier noch ein leckeres Muffin Rezept für euch.
Durch die Cranberries und auch die Schokolade werden diese Muffins ganz wunderbar saftig und laden zu einer gemütlichen Nachmittagsstunde mit Tee, Kaffee oder Kakao ein.


Schoko-Cranberry Muffins (12 Stück)
Gesamt ca. 2677kcal, pro Stück ca. 223kcal
100g getrocknete Cranberries
Limoncello, Cointreau, Rum oder alkoholfrei Orangensaft
2 Eier
ggfs. Milch
125g Butter
80g Zucker
200g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
100g Schokoladen Chips (Zartbitter)

Zubereitung
Gebt die getrockneten Cranberries in ein Gefäß und gießt etwas Limoncello, Cointreau, Rum oder, wenn es ohne Alkohol sein soll, Orangensaft dazu, so dass die Beeren leicht bedeckt sind.
Deckt das Gefäß ab und lasst die Beeren bei Raumtemperatur für 2-3 Stunden die Flüssigkeit aufnehmen.
Nach dieser Zeit gebt ihr die Cranberries in ein Sieb und fangt die Sudflüssigkeit dabei auf. Sie wird im weiteren Verlauf den Rezeptes noch gebraucht.

Portioniert die Butter in kleinere Stückchen in ein feuerfestes Gefäß und schmelzt diese in der Mikrowelle.
Gebt die Eier in ein Gefäß und lasst diese von eurer Küchenmaschine schaumig schlagen. Gebt während dieses Vorgangs außerdem den Zucker, sowie die Sud-Flüssigkeit der Cranberries dazu. Wie die Flüssigkeit zuvor noch ab und ergänzt die Menge mit etwas Milch, so dass es gesamt ca. 100g sind.
Außerdem kommt auch die abgekühlte flüssige Butter dazu. Lasst diese in einem dünnen Strahl in die Eimasse einfließen.
Die Eimasse sollte weiß schaumig sein.

Schaltet nun euren Backofen ein und heizt diesen auf 160 Grad Umluft vor. (180 Grad Ober-/Unterhitze)

Vermengt in einem anderen Gefäß die trockenen Zutaten, also das Mehl, den Kakao und das Backpulver. Gebt diese Mischung zur Eimasse und hebt sie unter.
Gebt außerdem die Cranberries und die Schokoladen Chips dazu und arbeitet diese ebenso in den Teig ein.

Verteilt den Teig auf 12 Muffinformen und gebt diese in den Backofen.

Backt die Muffins für ca. 15-20 Minuten bei Umluft 160 Grad oder Ober-/Unterhitze 180 Grad.





Wer anstelle der Butter im Teig lieber Öl verwenden will, der braucht lediglich 100g Öl verwenden. Beim Ersetzen von Butter durch Öl nimmt man ca. 80% der ursprünglichen Menge der Butter.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger