Grießklößchensuppe - Grießnockerlsuppe (4-8 Portionen, ca. 16 Klößchen od. Nockerl, vegetarisch)

In meinem Elternhaus wurden sehr wenige Tütchen oder Fertigprodukte verwendet. Aber die Grießklößchen kamen tatsächlich immer aus einem Tütchen. Und dabei ist es wirklich nicht schwer diese Klößchen selbst zu machen, wobei auch in dem Tütchen eigentlich nur der Grieß mit einigen Gewürzen war. Butter und Ei musste man so noch hinzufügen.
Und gerade diese Grießmischung im Tütchen nachzubilden ohne Tütchen ist nun wirklich keine Kunst.

Nein, ich verkünstel mich nicht mit geschlagenem Eiweiß oder anderen Komponenten, die die Klößchen besonders luftig machen sollen. Für mich sind Grießklößchen gut kompakt und schön weich, wenn sie dann in der Suppe gekocht und gezogen sind.



Grießklößchensuppe - Grießnockerlsuppe (4-8 Portionen, ca. 16 Klößchen, vegetarisch)
Gesamt ca. 1306kcal, pro Portion (6 Portionen) ca. 218kcal, pro Grießklößchen ca. 72kcal
1 Bund Suppengemüse (Knollensellerie, Karotte, Lauch und Petersilie oder Petersilienwurzel)
ca. 2 Liter Gemüsebrühe

60g Butter (flüssig)
2 Eier
160g Hartweizengrieß
1 TL Salz
je 1/4 TL Pfeffer und Muskat

Zubereitung
Gebt den Hartweizengrieß in eine kleine Schüssel, gebt die Gewürze hinzu und die flüssige Butter. Vermengt diese Mischung grob und gebt noch die zwei Eier hinzu. Rührt den Teig nun gut durch und lasst ihn bei Zimmertemperatur stehen.

Setzt nun einen Topf mit der Gemüsebrühe auf und putzt und schält das Suppengemüse.
Schneidet den Sellerie in feine Stifte, den Lauch in dünne Ringe, die Karotte und ggfs. auch die Petersilienwurzel in feine geviertelte oder halbierte Scheiben.
Gebt das Gemüse in die köchelnde Brühe und lasst diese für ca. 15-20 Minuten köcheln.

Nehmt nun zwei Teelöffel und euren Grießklößchenteig. Taucht einen oder beide Teelöffel in die leicht köchelnde Brühe und formt nun aus dem Teig mit Hilfe der Teelöffel die Grießklößchen. Taucht dabei die Teelöffel immer wieder in die heiße Brühe.

Lasst die Grießklößchen nun in der leicht köchelnden Suppe für ca. 20 Minuten gar werden und lasst sie danach bei ausgeschalteter Herdplatte noch weitere 10 Minuten ziehen.

Gebt zum Servieren je Portionsteller 4 Grießklößchen (als Hauptspeise, oder je 2 Stück wenn ihr die Suppe als Vorspeise geben wollt) auf den Teller und füllt diesen mit dem Suppengemüse und der Flüssigkeit auf. Wer möchte kann auf die Suppe noch etwas gehackte Petersilie streuen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger