Pilz-Spinat Quiche (Tarte- oder Springform 26cm, 6 Portionen)

Als ich mit dem Kochen und Backen angefangen habe, habe ich zuerst einmal meine Liebe zum Backen entdeckt. Und das Kochen, das war für mich am Anfang gar nicht so einfach. Und so habe ich mir meist Gerichte "gekocht", die ich backen konnte. Das waren Aufläufe und Quiche.

Die Liebe zur Quiche bzw. herzhaften Tarte habe ich nie verloren und so möchte euch heute eine einfache und leckere Pilz-Spinat Quiche vorstellen.



Pilz-Spinat Quiche (Tarte- oder Springform 26cm, 6 Portionen)
Gesamt ca. 3382kcal, pro Portion ca. 564kcal
200g Mehl
100g Butter (kalt)
1/2 TL Salz
ca. 30g Wasser

500g gemischte Pilze
100g frischer Blattspinat
1 gr. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Öl
1/2 Bund Petersilie
200g Schmand
100g Sahne
3 Eier
150g milder Appenzeller
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Zubereitung
Aus dem Mehl, der Butter, Salz und dem Wasser durch rasches verkneten einen Mürbteig herstellen.
Den Teig im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Nun die Pilze putzen und in Scheiben oder Stücken schneiden. Ich hatte hier Kräuterseitlinge und Champignons gemischt und verwendet.
Die Zwiebel würfeln, Knoblauch und Petersilie fein hacken und auch den Spinat zerteilen.

Für den Guß den Schmand mit der Sahne und den Eiern vermengen. Den Appenzeller fein reiben und ebenso in den Guß einarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat gut würzen.

Heizt euren Backofen auf 200 Grand Ober-/Unterhitze vor.

Nehmt nun eine Tarte- oder Springform, fettet diese und kleidet die Form mit dem Teig dünn aus. Der Teigrand sollte ca. 2-3cm hoch sein.
Vermengt nun einmal kurz die Pilze mit der Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und dem Spinat und füllt diese Mischung in die Tarteform. Gebt den Guss vorsichtig über die Füllung und backt die Quiche für ca. 40 Minuten.

Anstelle des Appenzellers könnt ihr auch einen anderen kräftigen Bergkäse verwenden. Verwendet bitte keinen Tiefkühlspinat. Dieser würde euch durch die enthaltene Flüssigkeit die Quiche durchnässen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger