Nudeln in einfacher Käsesauce (4-6 Portionen)

Was macht glücklich und nennt sich nicht Schokolade? Richtig, Nudeln!
Wir sind immer noch ein bisschen krank, aber es geht uns schon wieder so gut, dass wir merken, dass wir in den letzten Tagen vielleicht viel zu wenig gegessen haben. Der große Hunger kommt und den stillt man am einfachsten mit einem Nudelgericht.

So geht es mir zumindest. Wenn ich krank bin, dann wird extrem wenig gegessen. Geht es mir besser, geht es auch wieder in die Küche. Der Hunger treibt mich dorthin und meistens gibt es dann wirklich ein sehr einfaches Nudelgericht.
Auch das geht sehr schnell und könnte auch als "One Pot Pasta" bezeichnet werden. Nein, keine neue Erfindung. Das haben wir schon immer so gemacht, vor allem dann, wenn die Zeit oder die Lust nicht da war die Nudeln extra zu kochen.



Nudeln mit einfacher Käsesauce (4-6 Portionen)
Gesamt ca. 2258kcal, pro Portion (4 Portionen) 564kcal
Öl
1 Gemüsezwiebel (groß)
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
2 Kräuterseitlinge
500g Gemüsebrühe
200g Sahne
1 TL Salz
300g kleine Nudeln (bsp. Gabelspaghetti)
ca. 100g Käse (bsp. Emmentaler, Gauda, Cheddar, etc.)
Pfeffer
optional: etwas frischer Schnittlauch

Zubereitung
Würfelt die Zwiebel und schneidet den Knoblauch in feine Scheibchen. Gebt das Öl in einen größeren Topf, erhitzt dieses und gebt die Zwiebel und den Knoblauch dazu.
Schält nun die Karotten und würfelt oder stiftelt diese. Schneidet auch die Pilze in Stücke und gebt diese ebenso in den Topf. Dünstet das Gemüse ein paar Minuten lang und gebt dann die Gemüsebrühe, wie auch die Sahne und das Salz hinzu.
Gebt nun auch die Nudeln hinzu und kocht diese ca. 8-10 Minuten bis die Nudeln gar sind.
In dieser Zeit könnt ihr den Käse reiben oder schlicht in kleine Würfel schneiden. Gebt den Käse zu den Nudeln sobald diese al dente sind. Wer möchte kann nun auch noch etwas Schnittlauch hinzufügen und das ganze gut durchrühren.
Schmeckt das Gericht mit Pfeffer ab und serviert es auf euren Tellern.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger