Klassische Bananen-Waffeln (ca. 8 belgische Waffeln)

Vier überreife Bananen galt es letztens zu verbrauchen. Und für jemand, der mit diesen hochgelobten Bananenbrotrezepten recht wenig anfangen kann, ist das doch eine kleine Herausforderung.

Die Wahl fiel auf Waffeln. "Ordentliche" Waffeln, aber eben mit Bananen drin, zwei Stück. Das sind keine vier, aber dafür haben die Waffeln dann auch die gewohnte Konsistenz.
Waffeln mit Bananen anstelle von Eiern im Teig haben häufig eine andere Textur, die mir leider nicht ganz so gut gefällt. Daher hier nun diese Variante.



Klassische Bananen-Waffeln (ca. 8 belgische Waffeln)
Gesamt ca. 2558kcal, pro Waffel ca. 320kcal
150g Butter
40g Honig
40g Zucker
1 Pr. Salz
2 Bananen
Saft und Abrieb einer halben Zitrone
3 Eier
150g Mehl
50g Speisestärke
1-2 TL Backpulver

Zubereitung
Gebt die Butter zusammen mit dem Honig, dem Zucker und der Prise Salz in eine Rührschüssel und schlagt diese schaumig auf. Zerdrückt die Banane mit einer Gabel und gebt diese zusammen mit dem Zitronensaft und -abrieb mit in die Schüssel und vermengt diese Mischung.
Gebt außerdem nach und nach die Eier hinzu.
Zuletzt fügt ihr das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver dazu. Verrührt den Teig gut und lasst ihn ca. 30 Minuten stehen.

Heizt euer Waffeleisen vor und fettet es bei Bedarf.
Gebt den Teig portionsweise in das Waffeleisen und backt die Waffeln aus.

Genießt die Waffeln noch warm mit Eis und/oder Fruchtkompott oder ganz schlicht mit etwas Puderzucker.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger