rote Linsen Salat mit Hühnchenbrustfilet (2-4 Portionen)

Wie schon vor einiger Zeit mal erwähnt kämpfe ich gegen einen übermäßigen Vorrat an roten Linsen.
Ja, immer noch.
So oft esse ich die nicht, was eigentlich recht schade ist, weil sie doch sehr lecker sind und vielfältig einsetzbar.

Zuletzt hatten wir eine Linsencremesuppe aus den roten Linsen und nun möchte ich euch die roten Linsen in einem leckeren Salat mit meiner fast liebsten Salatzutat vorstellen, rote Bete.
Das heißt, der Salat und vor allem die roten Linsen werden mit der Zeit hübsch pink oder lila. Eine tolle Farbe.

Wie üblich ist das Rezept sehr einfach gehalten. Einen großen Stolperstein gibt es hier nicht.
Also dann, nichts wie ran an die Töpfe, Pfannen und Schüsseln.



rote Linsen Salat mit Hühnchenbrustfilet (2-4 Portionen)
Gesamt ca. 1781kcal, pro Portion (4 Portionen) ca. 445kcal
150g Feldsalat
100g rote Linsen (+ Wasser mit etwas Salz zum garen der Linsen)
ein großes Glas rote Beete (Kugeln oder Scheiben, Netto ca. 430g)
2 EL Essig
3 EL Ölivenöl
1 TL Senf
2 EL Saure Sahne
Salz und Pfeffer
4 Hühnchenbrustfilets

Zubereitung
Die Hühnchenbrustfilets gut würzen und von beiden Seiten in einer Pfanne garen.
In der Zwischenzeit den Feldsalat sorgfältig waschen und die Blätter in eine Salatschüssel zupfen.
Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufsetzen und die Linsen darin in ca. 10 Minuten gar kochen.
Derweil die rote Bete abtropfen lassen, gegebenenfalls in Scheiben schneiden und zum Feldsalat geben.
In einer kleinen Tasse oder Schüssel die saure Sahne mit dem Senf glatt rühren, das Olivenöl und den Essig dazu gegeben. Ca. 4-6 EL vom Linsensud mit hinzugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das restliche Linsenwasser abschütteln und die roten Linsen zum Salat geben.
Das Dressing über den Salat verteilen und gut einarbeiten.

Die Hühnchenbrustfilets in Streifen schneiden und zusammen mit dem Salat auf einem Teller anrichten.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger