Tortellini Salat mit Gurke und Schinken (4 Portionen)

Jedes Jahr gibt es ein oder zwei Gerichte, die gleichzeitig auf mehreren einschlägigen Social Media Plattformen besonders "geliebt" werden.
Dieses Jahr scheint man um einen Salat mit Tortellini nicht drum herum zu kommen und so zeige ich euch im Rahmen von Claras Blogevent "Alle lieben Pasta" mit dem Monatsthema "Nudelsalat" meine Version eines Tortellini Salates.

Es gibt ja wahnsinnig viele Rezeptvarianten für diesen Salat. Die einen versuchen es in die mediterrane Richtung mit getrockneten Tomaten, Basilikum und vielleicht noch Rucola und die anderen versuchen es klassisch und kippen zuletzt ein Glas Mayonnaise drüber.
Auch wenn ich nun mittlerweile meine "Scheu" vor Mayonnaise überwunden habe. Arg viel davon kommt bei mir nicht zum Einsatz. Ein oder zwei Esslöffel reichen mir.

Auch ich versuche hier also einen klassischeren Ansatz für den Tortellini Salat.
Gurke und Tomate soll das Ganze frisch machen und die Frühlingszwiebeln peppen Alles noch etwas auf.

Wie üblich also auch dieses mal eine recht einfache Nummer.
Gut zum vorbereiten und selbst wenn man das verpennt haben sollte, ist der Salat trotzdem recht flott zusammen gerührt.



Tortellini Salat mit Gurke und Schinken (4 Portionen)
Gesamt ca. 1603kcal, pro Portion ca. 401kcal
400g Tortellini (m. Spinat-Ricotta Füllung)
1 Salatgurke
1 Bund Frühlingszwiebel
200-300g Cherrytomaten
200g gekochter Schinken
150g Joghurt
2 EL Mayonnaise
1 TL Senf
2 EL Essig
Pfeffer und Salz

Zubereitung
Die Tortellini in Salzwasser garen, abschütten und leicht abkühlen lassen.
Die Salatgurke in Scheiben schneiden und diese vierteln, die Cherrytomaten halbieren. Beides zu den Tortellini geben. 
Die Frühlingszwiebeln schräg in Ringe schneiden und den Schinken in halblange Streifen. Beides zum Salat geben und durchmengen.

Nun den Joghurt mit der Mayonnaise, dem Senf, dem Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing portionsweise über den Salat geben und einarbeiten.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger