Süßes Joghurtmüsli mit Erdbeeren und Melone (1 Portion)

Ihr habt sie bestimmt schon entdeckt, diese tollen Bilder von "Breakfast Bowls" oder "Smoothie Bowls und wie sie alle heißen.
Auch wenn mein Foto hier im Beitrag an diese Bowls erinnert, es ist ein einfaches Müsli mit der Anforderung satt zu machen. Da hilft das tollste Insta-Bild nicht, wenn das Frühstück nicht lange genug vorhält bis zur nächsten Mahlzeit.

Und spätestens wenn man eine dieser tollen" Bowls" isst, sofern sie dafür überhaupt gedacht sind, rührt man mit dem Löffel um und produziert eine 1A Matschepampe.. Oder nimmt der/das geneigte Insta It-Boy oder It-Girl von jedem Häuflein ein Löffelchen und isst den Joghurt unten drunter pur?
Ich weiß es nicht.
Und nein, so mache ich das nicht. 

Es ist schon selten genug, dass ich mein Müsli überhaupt so drapiere und es nicht gleich schon bei der Zubereitung zu Matschepampe werden lasse.
Insofern überlasse ich es nur zu gern euch, das Müsli hübsch oder weniger hübsch anzurichten.

Nur eins noch:
Wenn ihr es mit Blüten oder Blätter verzieren wollt, dann nehmt bitte ungiftige Pflanzenteile.
Wenn so ein Efeublatt, Maiglöckchen, Eisenhut und Co nur lang genug auf dem Müsli oder dem Gericht ziehen darf, könnte es ein durch und durch unangenehmer Genuss werden.
Zumal es ja immer noch gilt, dass alles was auf dem Teller liegt essbar sein muss.



Süßes Joghurtmüsli mit Erdbeeren und Melone (1 Portion)
ca. 472kcal (gerechnet mit Joghurt aus Vollmilch)
5 kleine Amarettini
2 Zitronenschnitten
2-3 EL Haferflocken
250g Joghurt
100g Honigmelone
100g Erdbeeren

Zubereitung
Gebt den Joghurt in eine größere Frühstücksschüssel.
Zerbröselt die Amarettini grob, schneidet die Zitronenschnitten in Scheiben und vermengt beides mit den Haferflocken.
Schneidet nun die Melone, sowie auch die Erdbeeren in Stückchen, gebt diese auf den Joghurt und gebt auch die Haferflockenmischung dazu.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger