Cannelloni mit Artischocken-Ricottafüllung und Weißweinsauce (4 Portionen)

Kommen wir zur Hauptspeise des Menüvorschlags: Cannelloni.
Auch hier hält sich die Arbeit ganz erfreulich sehr in Grenzen, selbst die Füllung könnte man am Vortag zubereiten und im Kühlschrank bis zum Kochen aufbewahren.
Aber dennoch ist es raffiniert genug um als Hauptgang eines Menüs durchzugehen.

Übrigens war dieses Gericht hier gleich in zweierlei Hinsicht eine Premiere für mich. Zum Einen, war es der erste Kontakt mit Artischockenherzen und zum Anderen war es mein erster Versuch mit Cannelloni.
Ursprünglich hatte ich dieses Rezept für Claras Blogevent "Alle lieben Pasta" im November gedacht. Also in dem Monat wo ich so sehr mit allem möglichen beschäftigt war, dass ich kaum an den Blog dachte und  es vorzog euch mit fertig geschriebenen Rezepten zu versorgen.

Die Cannelloni zu befüllen ist auch gar nicht so schwer. Natürlich kann man dafür einen Spritzbeutel oder ähnliches hernehmen, aber es geht genauso auch mit einem kleinen Espresso- oder Mokkalöffel und einem Löffel mit einem längeren Stil. Stellt euch dazu einfach die Cannelloni senkrecht in der Auflaufform auf und löffelt die Füllung dort hinein. Gelegentlich drückt ihr die Füllung mit dem Stil des anderen Löffels nach unten und das sollte es auch schon gewesen sein.
Und hütet euch bitte die Auflaufform danach nochmal auszuwaschen oder sonstwie reinigen zu wollen. Natürlich geht da etwas von der Füllung daneben, aber das geht dann in die Sauce über und es wird alles so wie es sein soll. Also bitte nicht zu penibel sein.



Cannelloni mit Artischocken-Ricottafüllung und Weißweinsauce (4 Portionen)
Gesamt ca. 2143kcal, pro Portion ca. 536 kcal
200g eingelegte Artischockenherzen
2 Schalotten
2 Zweige frischer Rosmarin
etwas Olivenöl
1 Kugel Mozzarella
350g Ricotta
Salz und Pfeffer
16 Cannelloni (ca. 180g)
Für die Sauce:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
etwas Öl
2 TL Mehl
50ml Weißwein
500ml Gemüsebrühe
100g Frischkäse

Zubereitung
Wir beginnen damit die Füllung für die Cannelloni zuzubereiten. Dafür lassen wir die Artischockenherzen abtropfen und würfeln sie klein.
Das Olivenöl erhitzen hier, geben die klein gewürfelten Schalotten, die Rosmarinnadeln (grob gehackt) und die Artischockenherzen dazu und lassen alles ein paar Minuten andünsten.
Der Mozzarella wird ebenso sehr fein gewürfelt und zusammen mit dem Ricotta zu einer Masse gerührt. Dazu wird nun das Artischockengemüse gegeben und gut eingearbeitet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun kommt für die Sauce nochmals etwas Öl in den Topf. Dieses wird wieder erhitzt und die Schalotte mit dem Knoblauch, beides sehr fein gewürfelt, angedünstet. Nun das Mehl einrühren, den Wein dazu geben und auch die Brühe. Die Sauce nun gute 5 Minuten köcheln lassen.
Nun den Frischkäse darin auflösen lassen und die Sauce weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Bei Bedarf wieder mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
Stellt die Sauce warm bis ihr sie verwendet.

Heizt nun den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vor.

Nehmt eine Auflaufform her und fettet diese leicht ein.
Nehmt nun jeweils einen Cannelloni her, stellt ihn senkrecht in die Form und gebt soviel Fülle mit einem Tee- oder Espressolöffel hinein, bis das Nudelröhrchen voll ist. Legt den gefüllten Cannelloni nun waagrecht in die Form und nehmt den nächsten Cannelloni her. Fahrt so fort bis die Füllung aufgebraucht ist und eure Auflaufform leer.
Gebt nun die Sauce über die gefüllten Cannelloni und verteilt sie.

Backt eure Cannelloni bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten lang.
Gebt nun je Portion einige der Cannelloni auf einen Teller, gebt noch etwas von der Sauce dazu und dekoriert die Portion bei Bedarf mit weiteren frischen Rosmarinnadeln.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger