Mac and Cheese, Variation mit Staudensellerie (4 Portionen)

Für den Monat Dezember und somit den letzten Monat in dem Blogevent "Alle lieben Pasta", hat sich Clara das Thema "Ofenpasta" gewünscht.

Da gibt es dutzende Möglichkeiten. Man denke nur an die vielen Nudelaufläufe oder aber ganz klassisch an Lasagne.
Ich habe mich für etwas amerikanisches entschieden, für Mac and Cheese.
Ich liebe es einfach, koche es aber relativ selten.

Ihr habt schon nach unten ins Rezept gelinst? Ja, da ist Gemüse drin.
Ja, normalerweise ist in dem Mac and Cheese maximal eine Zwiebel drin, aber wie ihr seht kann man darin auch anderes Gemüse versenken.
Um ganz ehrlich zu sein, hatte ich den Staudensellerie einfach noch im Kühlschrank und in der nächsten Zeit stand kein Gericht an in dem ich ihn hätte verwenden können. Daher ist er eben bei den US-Käsenudeln gelandet und hat dem Gericht etwas mehr Geschmack gegeben.
Wenn ihr es aber klassisch wollt, dann lasst das Grünzeug weg und wenn euch die Idee gefällt, dann schnippelt euer Gemüse mit rein.

Und weil Kevin in dem Film "Kevin allein zu Haus" (1990) Mac and Cheese aus der Mikrowelle als sein Weihnachtsessen wählt, ist das genau das richtige Rezept um euch nun in die Feiertage zu schicken.
Macht es euch gemütlich, feiert schön und macht euch eine schöne Zeit vollkommen egal ob ihr alleine feiert oder im großen Familien- oder Freundeskreis

Fröhliche Weihnachten euch allen. 🎄



Mac and Cheese, Variation mit Staudensellerie (4 Portionen)
Gesamt ca. 2665kcal, pro Portion ca. 666kcal
250g Hörnchen Nudeln
50g Butter
50g Mehl
350g Milch
200g Cheddar Käse
50g Parmesan
je 1 TL Pfeffer, Paprika, Muskat und Salz
500g Staudensellerie

Zubereitung
Die Nudeln nach Packungsanweisung in ausreichend Wasser kochen, abgießen und in einer Auflaufform verteilen.

In einen Topf die Butter zum Schmelzen bringen, das Mehl einrühren und 2-3 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Milch nach und nach und unter Rühren in die Mehlschwitze dazugeben.
Den Sellerie, mitsamt Grün, sehr fein Würfeln und hacken und ebenso in die Sauce geben und einige Minuten vor sich hin köcheln lassen.
Den Cheddar und den Parmesan reiben und ca. 2/3 des Käse in die Sauce geben. Außerdem bitte die Gewürze nicht vergessen.

Die Sauce über die Nudeln in der Auflaufform geben und kurz durcharbeiten.
Den restlichen Käse auf dem Auflauf verteilen und ihn anschließend bei ca. 175 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.

Kommentare

  1. das sieht so lecker aus! Ich habs immernoch nicht nachgemacht, aber das muss in den nächsten Tagen geschehen!
    Vielen Dank für Deine Treue!
    Liebste Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch. Das waren ja auch tolle Themen und wunderbare Herausforderungen.
      Das Schöne an Rezepten ist ja, sie laufen nicht weg. Lass dir Zeit. 😄

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger