Marinierter Mozzarella in Parmaschinken (2-3 Portionen als Vorspeise)

Mit dem Essen halte ich es an den Feiertagen gerne einfach, zumal ich Weihnachten auch dieses Jahr zusammen mit meinen Katern feier und wir es daher an diesen Tagen ganz besonders gemütlich machen. Wahrscheinlich werde ich auch den ganzen Tag wahlweise im Schlafanzug oder in den Jogginghose rumlaufen. Stundenlang in der Küche stehen ist also definitiv nicht vorgesehen.

Aber es werden sicherlich viele Familien wieder ein ganz besonders leckeres Essen kochen und dieses gemeinsam verspeisen und so die Feiertage begehen. Für alle, die noch Ideen suchen, zeige ich in den nächsten Tagen ein potentielles Menü mit einer kalten Vorspeise, einer Suppe, einem Hauptgang und einem Dessert.
Bei jedem Rezept sind wie üblich die Portionenanzahl angegeben, so dass ihr euch leicht ausrechnen könnt wieviel ihr für eure Personenanzahl benötigt.
Wir fangen also mit einer kalten Vorspeise an, ein marinierter Mozzarella in Parmaschinken.

Die Idee kam mir durch ein Bild, das ich über die die Google Bildsuche gefunden hatte.
Ganz besonders toll finde ich hier, dass der Mozzarella gut vorbereitet werden kann, so dass man dann kurz vorher schlicht noch einen Salat schnippeln sollte, aber die Hauptkomponente ist bereits fertig und wird nur noch aufgeschnitten.
Gerade wenn man ein kleines oder größeres Menü plant, sind solche Gänge, die zum großen Teil vorbereitet werden könne, Gold wert.

Ich habe mir für den Mozzarella ein einfaches Pesto aus Rucola hergestellt und dieses ganz bewusst ohne Parmesan und Nüssen oder Kernen zubereitet. So hält sich das Pesto nicht nur einige Wochen länger, es passt hier auch besser für die Verwendung mit dem Mozzarella. Wer möchte kann hier aber auch ein anderes Pesto verwenden, vielleicht ein ganz klassisches mit Basilikum oder Tomate, oder vielleicht eine abgefahrenere Variante mit Zitronengras, Koriander und Inger?
Lasst eurer Phantasie freien Lauf.


Marinierter Mozzarella in Parmaschinken (2-3 Portionen als Vorspeise)
Gesamt ca. 464kcal
1 Kugel Mozzarella
2-3 Scheiben Parmaschinken
2 TL Pesto

Zubereitung
Lasst den Mozzarella sehr gut abtropfen und schneidet ihn waagrecht zweimal durch.
Gebt nun einen kleinen Teelöffel eures Pesto auf die unterste Mozzarella Scheibe und verstreicht es. Setzt die zweite Mozzarellascheibe darauf und gebt auch auf diese einen Teelöffel des Pesto, der wiederrum verstrichen oder verteilt wird.
Schließt die Mozzarellakugel mit der letzten und obersten Scheibe des Käse ab.
Legt nun die Schinkenstreifen auf euer Arbeitsbrett und achtet dabei darauf, dass sich der Schinken leicht überlappt. Setzt mittig die Mozzarellakugel darauf und umwickelt sie mit dem Schinken.
Nehmt nun ein Stück Frischhaltefolie bereit, setzt darauf den Mozzarella und wickelt diesen sehr eng mit der Folie ein. Lasst den so verpackten Käse im Kühlschrank über Nacht ziehen.

Am nächsten Tag vor dem Servieren schneidet ihr den Käse in Scheiben und serviert diese mit einem Salat.


Rucola Pesto (ergibt ca. 200g)
Gesamt ca. 834 kcal
Ca. 100g Frischer Rucola Salat (Rauke) (28)
2-3 Knoblauchzehen (10)
1/4 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
90g Olivenöl (796)

Zubereitung
Gebt die Rucola Blätter in einen Mixer. Schält den Knoblauch und gebt diesen ebenso hinzu wie auch das Salz und den Pfeffer. Zuletzt gebt ihr cas Öl hinzu.
Mixt die Zutaten nun zweimal 10 Sekungen auf der höchsten Stufe und schiebt zwischen den beiden Phasen das werdende Pesto wieder nach unten in Richtung der Messer.
Füllt das Pesto in ein gut schließendes Gefäß und bewahrt es bis zum Gebrauch im Kühlschrank auf.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger