Käsedip (ca. 400g)

Ich kann es wirklich kaum noch erwarten mich morgen Abend bis Montag früh vor den Fernseher zu knallen und das Spiel zu verfolgen.
Der Superbowl ist tatsächlich das einzige sportliche Ereignis, das ich nun noch anschaue und verfolge.

Und im Moment und auch schon die ganze Woche fühlt sich wegen diesem Ereignis fast so an wie Weihnachten und Ostern zusammen.
Entsprechend habe ich es mir auch zur Aufgabe gemacht mich an einem eigenen Käsedip für die Nachos zu versuchen, was auch sehr gut geklappt hat.

Den Käsedip kann man übrigens auch ganz wunderbar zu verschiedenen Gemüsen essen oder was auch immer euch dafür einfällt.



Käsedip (ca. 400g)
Gesamt ca. 984kcal
25g Butter
25g Mehl
200g Milch
100g Cheddar Käse
50g Parmesan oder Grana Padano
Optional: Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, etc.

Zubereitung
Als Vorbereitung reibt ihr den Käse beider Sorten in feine Späne oder schneidet ihn in feine Würfel.

Gebt die Butter in einen Topf und lasst sie schmelzen. Gebt das Mehl hinzu und verrührt es zu einer Art Teig mit der Butter.
Gebt nun nach und nach die Milch hinzu und rührt immer wieder solange um, bis sich das ursprüngliche Teigchen mit der Milch zu einer Sauce verbunden hat.
Lasst die Sauce kurz aufkochen, damit der Mehlgeschmack verschwindet und geht nun portionsweise den Käse beider Sorten hinzu.
Lasst die Sauce nicht mehr kochen und rührt solange bis sich der Käse mit der Sauce verbunden hat, geschmolzen ist und die Sauce angedickt hat. (Sollte euch der Dip zu dick geraten, dann geht noch etwas mehr Flüssigkeit dazu. Dabei sollte diese an dieser Stelle allerdings warm oder heiß sein.)

Füllt nun den Dip in eine oder mehrere Schälchen und genießt ihn noch warm zu Nachos oder Gemüsesticks.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger