Pasta Alfredo mit Brokkoli und PakChoi (4 Portionen)

Kennt ihr Pasta Alfredo? Um ehrlich zu sein dachte ich eine ganze Weile lang, dass das eine der typischen amerikanischen Fertigsaucen ist nach einem Pseudo-Vorbild aus Italien. Das mag vielleicht auch stimmen, aber tatsächlich gibt es auch ein simples italienisches Rezept für die Sauce Alfredo für Pasta.

Die Kombination aus Butter und Parmesan ist ja grundsätzlich immer sehr gut. Und so kann ich euch dieses Gericht sehr empfehlen. Wobei ich zugeben muss, dass ich sowohl die Menge der Butter, wie auch die Menge des Parmesan stark reduziert habe.
Wer es gerne mächtiger haben möchte, der erhöht beide Mengen ganz nach Belieben.



Pasta Alfredo mit Brokkoli und PakChoi (4 Portionen)
Gesamt ca. 1306kcal, pro Portion ca. 327kcal
250g Pasta
500g Brokkoli
250g PakChoi

ca. 250ml Nudelwasser
60g Butter
75g geriebener Parmesan
1/4 TL Pfeffer

Zubereitung
Zuerst in einem größeren Topf die Nudeln zusammen mit dem Gemüse in ausreichend Salzwasser garen.
Während dessen bereits ca. 250ml vom Nudelwasser in einen weiteren Topf geben und dort zum Kochen bringen. Die Butter in Stücken darin schmelzen. Nach und nach Parmesan hinzugeben und zu einer Sauce rühren und mit dem Pfeffer würzen.
Pasta und Gemüse hinzufügen.
Bei Bedarf noch weiteres Nudelwasser hinzufügen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger