Toast-Sandwich mit Harzer Käse, Birne und Preiselbeeren (1 Portion)

Letztens irgendwann war es wieder soweit, ein Sandwich wurde in der Früh zusammen gebastelt und durfte mit auf die Arbeit.

Die Idee für die Zusammenstellung war am Vorabend bereits in mir gewachsen. Da hatte ich seit langem mal wieder einen Harzer Käse gekauft. Und diesen stellte ich mir in einem solchen Sandwich mit Preiselbeeren und Birne sehr lecker vor. Was es auch war.

Wer keinen Harzer Käse mag kann stattdessen auch Camembert oder einen anderen Käse verwenden.
Zu den meisten Käsesorten sollte diese Kombination im Sandwich sehr gut passen.



Toast-Sandwich mit Harzer Käse, Birne und Preiselbeeren (1 Portion)
Ca. 453kcal
2 Toastscheiben
Etwas Butter
1-2 Salatblätter (je nach Größe)
1 Rolle Harzer Käse
1/4 Birne
3-4 TL Preiselbeeren

Zubereitung
Die beiden Toastscheiben toasten und beide mit etwas Butter bestreichen.
Die Salatblätter waschen und trocknen und eine Toastscheibe mit etwas Salat belegen.
Den Harzer Käse in dünne Scheiben schneiden und die Hälfte davon auf den Salat legen. Nun einen gehäuften Teelöffel Preiselbeeren darauf verteilen.
Die Birne in dünne Scheiben schneiden und diese auf dem Käse verteilen. Jetzt wieder etwas Preiselbeeren darauf verteilen und anschließend auch den restlichen Käse darauf geben. Den restlichen Salat darauf verteilen und mit der zweiten Toastbrotscheibe abschließen.

Das Sandwich muss nicht gekühlt werden und kann bei Zimmertemperatur auch noch etwas durchziehen bevor es gegessen wird.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger