Brot mit Ei, Radieschen und Kresse (2 Portionen)

Der Frühling (Hatschi) hat nun also tatsächlich Einzug gehalten. (Nießt)
Die Bäume schlagen aus, die Blümchen schießen aus dem Boden und die Pollen schweben permanent durch die Luft. (Wo sind meine Taschentücher hin?)
Als Allergiker wünscht man sich da fast wieder den Winter mit Eis und Schnee und vor allem ohne Pollen zurück. Aber ein anhaltender Regen täte es auch.

Nun gut. Die Jahreszeiten sind nun einmal so wie sie sind und zumindest ich habe dank der Desensibilisierung den Pollenflug dieses Jahr bisher mehrheitlich gut überstanden.

Aber nicht nur in diesem Draußen bricht der Frühling aus, auch auf den Foodblogs. Und natürlich ist so auch wieder ein Blogevent entstanden. Britta (https://backmaedchen1967.de/) wünscht sich "Frühling auf dem Teller" und genau dem bin ich letztens nachgekommen.
Ehrlich gesagt hatte ich die Idee irgendwann auf Instagram oder Pinterest gesehen und als das Blogevent veröffentlicht wurde, kam mir dieses Bild wieder in den Sinn.
Und obwohl ich definitiv sonst nicht jemand bin, der mit Essen besonders gerne herum spielt, so konnte ich nicht anders als diese Idee nachzubauen.


Brot mit Ei, Radieschen und Kresse (2 Portionen)
Gesamt ca. 583kcal, pro Portion ca. 292kcal

2 Brotscheiben
2 Eier
1 Prise Salz
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Paprikapulver
Ca. 50g Frischkäse
4-6 Radieschen
Kresse oder Schnittlauch

Zubereitung
Eine beschichtete Pfanne erhitzen und derweil in den Brotscheiben jeweils ein oder zwei Löcher ausstechen.
Die Eier in einem Gefäß verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Nun die Brotscheiben in die Pfanne geben und die Löcher jeweils mit der Eimasse füllen. Bei moderater Hitze braten bis die Eiflächen die gewünschte Festigkeit haben.
Die Brote aus der Pfanne nehmen und auf zwei Teller legen.

Nun den Frischkäse auf dem Brot verteilen und dabei die Eiflächen aussparen.
Die Radieschen in Scheiben schneiden, diese halbieren und jeweils rund um die Eier legen.
Nun noch Kresse oder fein geschnittenen Schnittlauch auf das restliche Brot verteilen und anschließend genießen.



Blog-Event CLI - Frühling auf dem Teller (Einsendeschluss 15. April 2019)

Kommentare

  1. Liebe Martha,

    was für eine schöne Idee dein Blumenbrot ist, so einfach aber doch so schön frühlingshaft auf dem Teller. Vielen Dank das du dabei bist.

    Herzliche Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch, so darf man mit Essen spielen. ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger