Frischkäse Aufstrich mit Radieschen und Kresse (ca. 300g)

Nichts ärgert mich mehr als Rezepte die einfach nicht stimmen. Und so durfte ich mich erst letztens wieder ganz kräftig ärgern.
Nachdem ich endlich einen viel zu salzigen Brotaufstrich erfolgreich vernichtet hatte, dachte ich mir, dass ich mir jetzt ein einfaches Rezept für einen Aufstrich mit Radieschen suche und diesen selbst zusammen pansche.
Soweit so gut...

Wäre ich dem Rezept gefolgt hätte ich aber keinen Aufstrich, sondern eher eine Suppe erhalten.
Also tüftelte ich also doch mal wieder selbst herum.
Damit hier keine Suppe entsteht, dürfen nicht zu viele Radieschen verwendet werden. Auch wenn es vielleicht nicht den Anschein hat, Radieschen enthalten einiges an Wasser. Entsprechend muss auch hier wieder das Verhältnis passen.
Und das tut es nun auch.

Anstelle des süßen Senf könnt ihr auch scharfen oder mittelscharfen Senf verwenden. Gebt dann noch eine Messerspitze Zucker oder Honig dazu.


Frischkäse Aufstrich mit Radieschen und Kresse (ca. 300g)
Gesamt ca. 237 kcal, pro 20g ca. 16kcal
200g Hüttenkäse
1/2 Bund Radieschen (ca. 100g)
1 TL Süßer Senf
Ca. 2 EL frische Kresse oder Schnittlauch

Zubereitung
Den Hüttenkäse mit dem Senf verrühren.
Die Radieschen waschen, putzen und anschließend fein hacken. Gevt diese zum Frischkäse gebauso auch wie die Kresse. Wenn ihr Schnittlauch verwendet, dann hackt auch diesen zuvor klein.
Vermengt alles gut miteinander und lassen den Aufstrich vor der Verwendung im Kühlschrank noch etwas ziehen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger