Karotten-Feta Tarte (26cm Spring- oder Tarteform, 6 Portionen)

Es fing damit an, dass meine Kollegen und ich entdeckten, dass eine unserer Anlaufstellen Mittags für ein gemeinsames Essen nun auch Quiches anbot.
Mich persönlich sprachen die Quiches noch nicht an, da mir der Teig viel zu dick war, aber eine Kollegin war so mutig und hat sich solch eine Quiche bestellt und probiert.

Leider war diese Quiche, die es an diesem Tag gab, nicht unbedingt lecker. Es war eine Quiche mit roter Bete und Feta. Obenauf waren noch Walnüssen und wohl auch etwas Honig.
Nun an sich ist diese Kombination keine schlechte Idee, aber bei der Zubereitung scheint irgendetwas schief gelaufen zu sein. Zumindest hat man definitiv vergessen zu würzen, so dass das Gericht dann leider sehr fad schmeckte.

Dennoch, angeregt durch diese Quiche machte ich mich einige Tage später daran selbst auch mal wieder eine pikante Tarte zu backen. Auch mit Feta in Kombination mit Karotten und ohne Walnüsse oder Honig.



Karotten-Feta Tarte (26cm Spring- oder Tarteform, 6 Portionen)
Gesamt ca. 2881kcal, pro Portion ca. 480kcal
200g Mehl
100g Butter
1/2 TL Salz
30g Wasser

650g Karotten
200g Sahne
50g Frischkäse
2 TL Senf
1/2 TL Pfeffer
2 TL Thymian
200g Feta
2 Eier

Zubreitung
Aus dem Mehl, der Butter, dem Salz und dem Wasser rasch einen Teig kneten und diesen zur Kugel geformt und eingepackt in eine Schüssel oder in Frischhaltefolie in den Kühlschrank stellen.

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Schält die Karotten, drittelt sie der Länge nach und schneidet sie anschließend in breitere Stifte. Gebt die Karotten mit wenig Wasser in einen Topf und dünstet sie, so dass sie noch bissfest sind. Gießt die Karotten ab und lasst sie anschließend abkühlen.

Nehmt nun eure Tarte- oder Springform und fettet diese aus. Kleidet die Form mit dem Teig aus und formt dabei einen Rand von ca. 2-3cm Höhe rings herum. Stecht den Teigboden mit einer Gabel mehrfach ein und backt den Teig ca. 15 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

In einen Mixbecher gebt ihr die Sahne, den Frischkäse, Senf, Pfeffer, Thymian und 100g Feta sowie die Eier und püriert alles gut zu einem flüssigen Guss.

Nehmt die Tarte aus dem Backofen und gebt einen kleinen Schöpflöffel vom Guss auf den Boden und verteilt diesen. Nun verteilt ihr die Karotten und gießt anschließend den restlichen Guss darüber. Den restlichen Feta zerkrümelt ihr über der Tarte.

Gebt die Tarte nun wieder in den Backofen und backt sie weitere 35-40 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger