Kartoffel-Spargel Strudel mit Weißwein-Rahmsauce (4-6 Portionen)

Vor einiger Zeit hat ein Besucher meines kleines Blogs hier das Rezept zum Birnen-Käse Strudel aufgerufen. Und als ich das in dieser kleinen Statistik gesehen hatte fand ich, dass es dich mal wieder Zeit für solch einen Strudel wäre. Ein Kartoffelstrudel beispielsweise.

Beim Einkaufen dann fand ich aber tatsächlich noch einen vereinsamten Bund grünen Spargel, so dass es dann nun ein Kartoffel-Spargel Strudel werden sollte.
Dazu noch ein feine Sauce und einen Salat und fertig ist ein wirklich sehr feines Mittag- oder Abendessen.


Kartoffel-Spargel Strudel mit Weißwein-Rahmsauce (4-6 Portionen)
Gesamt ca. 2989 kcal, pro Portion ca. 747 kcal
etwas Öl
1 Zwiebel
150g Milch
250g Kartoffeln
250g grüner Spargel
1 Prise Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlschrank)
1 Ei

Für die Sauce:
40g Butter
2 Zwiebeln
Ca. 200g Champignons
40g Mehl
250g Weißwein
250g Gemüsebrühe
200g Sahne
1/2 TL Pfeffer

Zubereitung
Die Kartoffeln fein würfeln und den Spargel in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
Die Zwiebel fein würfeln und mit etwas Öl in einem Topf andünsten.
Die Kartoffeln hinzu geben, genauso wie auch die Milch, das Salz und den Pfeffer und einige Minuten köcheln lassen. Dann auch den Spargel hinzufügen.
Das Gemüse ca. 10-12 Minuten garen lassen. Gegen Ende der Garzeit sollten due kleinen Kartoffelstücke die Milch nahezu aufgesogen haben und eine Art gebundene Masse ergeben haben.

Anschließend nun abkühlen lassen.
Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Sobald der Backofen auf Temperatur ist die Kartoffel-Spargel Füllung der Länge nach auf dem Blätterteig verteilen und diesen aufrollen.
Die Enden der Rolle verkneten und auf ein Backblech, belegt mit Backpapier, setzen. Dabei sollte die Teignaht auf dem Backblech zum Liegen kommen.
Den Teig oben kreuzweise einschneiden und mit dem Ei (gut verquirlt) bestreichen.

Den Strudel nun ca. 20 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze backen.

In der Zeit die Sauce zubereiten.
Dafür die Butter in einem Topf schmelzen und darin die Zwiebeln (fein gewürfelt) und auch die Champignons anschwitzen.
Das Mehl hineinstäuben und gut verrühren, anschließend mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe hinzufügen und 5-7 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sahne hinzufügen und mit Pfeffer abschmecken.

Den Strudel mit der Sauce servieren und bei Bedarf noch einen Salat dazu reichen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger