Garnelen mit Spargel und Schnittlauchwaffel (2 Portionen)

Von der neuen und alten wiederentdeckten Waffelliebe hatte ich wohl noch nicht erzählt.
Nun, vor knapp drei Jahren, war ich noch der Meinung, das spezielle Themenblogs eine gute Idee sind. Und nachdem der Blog über das selbstgemachte Eis so erfolgreich war, machte ich mich mit zwei anderen Bloggerinnen daran ähnliches für und mit Waffeln zu erschaffen.

Nun, so ganz erfolgreich war das leider nicht und letztendlich fehlte uns allen drei auch einfach die Zeit für dieses Projekt und ich persönlich war bereits mitten in meiner Depression gefangen.
Dennoch flammt in mir, und wahrscheinlich auch in den beiden Kumpaninnen immer mal wieder die große Waffelliebe auf und seit der letzten Waffel gehen mir die Ideen kaum noch aus.
Und dieses Gericht heute ist eine dieser Ideen.

Das Blogprojekt zu den Waffeln gibt es übrigens weiterhin. Aber genauso wie der Eisblog ist es still gelegt und wird nicht mehr weiter betrieben.
Die Rezepte stehen trotzdem weiterhin zur Verfügung.
https://leckerewaffeln.blogspot.com/


Garnelen mit Spargel und Schnittlauchwaffel (2 Portionen)
Gesamt ca. 927kcal, pro Portion ca. 464kcal
Für die Waffeln (ca. 2-3 Herzwaffeln):
1 Ei
25g Frischkäse
eine Prise Salz
1 EL gehackten Schnittlauch
70g Milch
100g Mehl
1/2 TL Backpulver

Für Spargel und die Garnelen:
250g grüner Spargel
250g weißer Spargel
2 TL Butter
etwas Olivenöl
1/2 TL Rosmarin
1/2 TL Oregano
ca. 250g Garnelen
4 Knoblauchzehen
etwas Salz und Pfeffer
ca. 50ml Gemüsebrühe
Saft einer halben Limette

Zubereitung
Wir beginnen mit den Waffeln.
Die Eier mit dem Frischkäse vermengen, Salz hinzufügen wie auch den Schnittlauch. Nach und nach die Milch hinzufügen. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Flüssigkeit einrühren.
Den Teig etwas stehen lassen und anschließend portionsweise in einem Waffeleisen ausbacken.
Die Waffeln anschließend warm halten.

Den weißen Spargel dünn schälen, beim grünen Spargel die holzigen Enden abschneiden.
In einer Pfanne die Butter  geben und zusammen mit dem Olivenöl erhitzen.
Den Spargel und die Gewürze hinein geben und ca. 5 Minuten braten.
Nach ca. 3 Minuten fügt ihr sowohl den Knoblauch (fein gewürfelt) wie auch die Garnelen dazu und bratet diese mit.
Die Gemüsebrühe dazu geben und eine weitere Minute köcheln lassen und anschließend sowohl Garnelen wie auch den Spargel mit dem Limettesaft beträufeln.

Je Portion nun etwas vom Spargel mit den Garnelen mit dem Sud auf eine Waffel geben und diese zu einem dritten zuschlagen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger