Rhabarbersaft (ca. 1,1l)

Rhabarber ist ein Gemüse und kann sowohl für süße, wie auch herzhafte oder pikante Gerichte verwendet werden.
Und natürlich kann man daraus auch Saft und Sirup herstellen und das geht auch ganz ohne Entsafter.

Ihr braucht lediglich einen Kochtopf, ein sehr feines Sieb und ein paar Gläser, in die ihr den Saft einfüllen könnt, sofern ihr ihn nicht eh gleich schon in den nächsten 2-3 Tagen aufbrauchen wollt.
In sterilisierten Gläsern sollte sich der Saft kühl gelagert schätzungsweise 2-3 Wochen, vielleicht sogar länger halten. (geschätzte Angabe aufgrund von Erfahrungswerten)

Es bietet sich übrigens an, das übrige Rhabarbermus, das beim Passieren über bleibt mit Joghurt oder Quark zu essen. Oder ihr backt noch einen solchen Kuchen, in dem Apfelmus hinein kommt. Dafür ist das Mus ebenso bestens geeignet.


Rhabarbersaft (ca. 1,1l)
Gesamt ca. 571kcal, pro 200ml unverdünnt ca. 114kcal
500g Rhabarber
125g Zucker
0,75l Wasser

Zubereitung 
Den Rhabarber waschen und schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Zucker in einen höheren Kochtopf geben. Das gezuckerte Gemüse ohne Hitze aber mit Deckel nun vorerst ziehen lassen für ca. 1h, damit der Rhabarber Saft ziehen kann. Das macht das Ergebnis aromatischer.

Dann das Wasser dazu geben und die Mischung nun für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Anschließend den Saft mit den Fruchtresten durch ein Haarsieb oder eine flotte Lotte passieren und derweil den Topf kurz ausspülen.
Den Saft zurück in den sauberen Topf geben und nochmals 3-5 Minuten aufkochen.
In der Zwischenzeit sterilisierte Gläser bereit stellen.
Nun den Saft in die Gläser füllen und sofort verschließen. Die so befüllten Gläser bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

Den Saft könnt ihr dann je nach Geschmack gekühlt pur oder als Schorle trinken. Im Bild seht ihr im Glas den Saft gemischt mit Mineralwasser als Schorle und in der Flasche pur.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger