Schokoladen Cheesecake mit Ruby Schokolade (Springform m. 26cm Durchmesser, 16 Stücke)

Nachdem ich euch vor einiger Zeit von meinem missglückten Schokoladen-Tarte Versuch mit Ruby Schokolade stand der Versuch immer noch aus ob man mit dieser neuen Schokoladensorte auch erfolgreich Backen kann.
Und soweit ich das schon einmal vorrausnehmen darf - Man kann.
Die Ruby Schokolade verhält sich doch ganz ähnlich wie weiße Schokolade, sofern ich das laienhaft mal so vergleichen darf. Und das ist doch gar nicht so schlecht.

Ich habe mich also erneut an einem Kuchen mit dieser besonderen Schokolade versucht und mich dabei für einen Chocolate Cheesecake entschieden. Diesen Cheesecake hatte ich auch bereits schon mit weißer Schokolade versucht und war mit dem Ergebnis ebenso sehr zufrieden.

Die Ruby Schokolade schmilzt im Vergleich zu den bisherigen Schockoladensorten nun deutlich schneller. Wer also die Schokostückchen zum schmelzen in die Mikrowelle tut, sollte hier ganz besonders gut aufpassen.
Durch die Farbe der Schokolade wurde die Cheesecake Masse mit dem Frischkäse vor dem Backen leicht rosa, vermutlich trifft es die Farbbezeichnung altrosa recht gut.Auf der Oberfläche des Kuchens verliert sich die Farbe durch das Backen, im Anschnitt ist die Farbe aber noch gut zu sehen.
Der besondere Geschmack der Schokolade kommt aber auch im gebackenen Kuchen gut zur Geltung und genau darauf kommt es mir persönlich an.
Wer mehr Wert auf die Farbe als nur auf den Geschmack der Schokolade legt, der sollte mit entsprechender Lebensmittelfarbe nachhelfen.

Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit dem Kuchenergebnis.
Ohne Fehler im Rezept funktioniert es gleich viel besser.
Und einer Verkostung durch die Kollegen hat der Kuchen ebenso standgehalten, was mich bei so einem Experiment natürlich besonders freut.


Schokoladen Cheesecake mit Ruby Schokolade (Springform m. 26cm Durchmesser, 16 Stücke)
Gesamt ca. 4812kcal, pro Portion ca. 301 kcal

Für den Teig
200g Mehl
100g Butter
1 Pr. Salz
30g Zucker
30g Wasser

Für die Füllung
200g Schokolade (Ruby Schokolade)
600 g Doppelrahm-Frischkäse
120g Zucker
Abrieb einer Zitrone
2 Eier
20g gestr. EL Mehl

Zubereitung
Aus dem Mehl, Butter, Zucker, der Prise Salz und dem kalten Wasser rasch einen Mürbeteig zusammen kneten.
Eine Springform fetten und mit dem Teig auskleiden. Die so präparierte Springform für 15-30 Minuten in den Kühlschrank stellen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Nun noch den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und 15 Minuten blind backen.

Parallel dazu bereits die Füllung zubereiten.
Dafür die Schokolade in Stücke brechen oder hacken und schmelzen.
In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb cremig rühren.
Die Eier trennen und die Eigelbe zur Frischkäsemasse geben und einrühren. Anschließend das Mehl ebenso unterrühren.

Die Eiweiße zu Eischnee aufschlagen.

Nun die abgekühlte aber noch flüssige Schokolade in die Frischkäsemasse rühren und den Eischnee unterheben.

Die Füllung nun auf den Cheesecake Boden verteilen und den Kuchen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene im Backofen ca. 60 Minuten fertig backen.

Den Kuchen vollkommen auskühlen lassen und erst dann aus der Form lösen und anschneiden.



Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger