Zitronen-Sahne Waffeln (6 Brüssler Waffeln)

In meinem kleinen und gleichzeitig bereits viel zu groß geratenen Haushalt gibt es zwei Regeln was die An- oder Abschaffung neuer Dinge angeht.
1. Für jedes neue Ding muss etwas ähnliches gehen.
2. Wenn ein Gerät (vornehmlich Küchengeräte) über ein Jahr lang nicht mehr verwendet wurde, wird es weitergegeben.

Simple Regeln, die tatsächlich den Hausstand in einem gewissen Rahmen halten.
Nun, wann habe ich euch das letzte Waffelrezept gezeigt? Jep, das war im Februar letzten Jahres (klassische Bananenwaffeln).
Damit wäre das Waffeleisen frei gewesen um weiter gegeben zu werden.
Nun, solche Regeln sind toll, aber manchmal will ich sie einfach nicht befolgen. Also habe ich mir noch eine Frist von einem halben Jahr gegönnt und siehe da, kürzlich erst überfällt mich die Lust auf süße Waffeln.
Somit darf das Waffeleisen vorerst bleiben und ihr bekommt nun mein liebstes Waffelrezept zu lesen.

An sich sind die Waffeln nichts besonderes. Außer eben, dass ihr ca. 100g Sahne über habt, wenn ihr dem Rezept folgt.
Perfekt um diese restliche Sahne mit einer Spur Zucker aufzuschlagen um die gebackenen Waffeln dann damit zu genießen.
Und genau deshalb mag ich dieses Rezept so sehr.
Gebt dann noch ein paar Früchtchen mit auf den Teller und schon ist es absolut perfekt.

Wundert euch bitte nicht, warum die Sahne auf dem Bild leicht lila erscheint. Ich hatte den letzten Teelöffel Blaubeermarmelade in der Sahne mit hinein gegeben als ich sie aufschlug. Zucker habe ich der Sahne dann nicht mehr hinzugefügt.


Zitronen-Sahne Waffeln (6 Brüssler Waffeln)
Gesamt 1190kcal, pro Waffel ca. 198kcal
30g Butter
2 Eier
50g Puderzucker
Abrieb einer Zitrone
100g Sahne
80g Mehl
1 TL Backpulver

Zubereitung
Die Butter schmelzen und vorerst zum Abkühlen beiseite stellen.
Die Eier trennen.
Die Eiweiß zu Eischnee schlagen.
Die Eigelbe zusammen mit der Sahne, der Butter, Zitronenabrieb, dem Mehl und dem Backpulver zu einem Teig rühren und anschließend den Eischnee unterheben.

Das Waffeleisen vorheizen und die Waffeln portionsweise ausbacken.
Noch warm genießen mit etwas aufgeschlagener Sahne oder schlicht mit Puderzucker.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger