Erdbeerstrudel (6 Portionen)

Bisher habe ich fertigen Blätterteig vorrangig pikant gefüllt. Beispielsweise mit Birne und Käse oder eben wie letztens mit Kartoffeln und grünem Spargel.
Aber nun ist mal die süße Variante dran.

Es sollte ein Erdbeerstrudel werden. Ein klassischer Apfelstrudel ist auch nicht schlecht, aber dafür ist noch genügend Zeit im Herbst, wenn es keine Erdbeeren mehr gibt.

Gibt es eigentlich fertigen Erdbeerstrudel zu kaufen?
An dieser Stelle bin ich absolut unzureichend informiert. In meiner Familie gab es gelegentlich gekauften Apfelstrudel und erst nach einem Urlaub in England haben wir auch Strudel mit anderer Fruchtfüllung entdeckt. Eine Bekannte dort hatte uns zum Kaffee eingeladen und dafür einen Kirschstrudel aufgebacken.
Trotzdem dominierte der Apfelstrudel.

Nun, fertigen Blätterteig halte ich nach wie vor für eine sehr phantastische Erfindung. Aber wer möchte kann den Teig, ob Blätterteig oder klassischem Strudelteig auch gerne selbst machen.


Erdbeerstrudel (6 Portionen)
Gesamt ca. 1615 kcal, pro Portion ca. 269 kcal
Ca. 400-500 g Erdbeeren
Abrieb einer Zitrone
50g Zucker
30g Speisestärke
1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlregal)

Zubereitung
Die Erdbeeren in Stücke schneiden und in einen Topf geben.
Mit dem Zucker bestreuen und so bei Raumtemperatur ziehen lassen bis Fruchtsaft ausgetreten ist.
Nun die Erdbeeren ca. 5 köcheln lassen. Dabei etwas von der entstehenden Flüssigkeit abschöpfen und separat mit der Speisestärke vermengen, anschließend wieder hinzu geben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.
Das Kompott nun abkühlen lassen

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Blätterteig ausrollen und das Kompott mit etwas Abstand zu den Rändern einmal der Länge nach verteilen.
Den unteren Teigrand auf die Füllung klappen und auch die Seiten nach innen falten. Nun den Strudel mit Vorsicht und Mut aufrollen.
Setzt den Strudel nun mit der Teignaht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (am besten einfach drauf rollen), verknetet die seitlichen Enden noch kurz und schneidet den Teig oben ein.

Nun den Erdbeerstrudel bei ca. 20 Minuten 220 Grad Ober-/Unterhitze backen und ihn anschließend noch warm mit Vanilleeis oder Sahne servieren.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger