Rhabarber-Blaubeer Kompott (Slowcooker, 6 Portionen)

Meine kulinarische Neuentdeckung dieses Jahr ist nach der Ruby Schokolade auch die Kombination aus Rhabarber und Blaubeere oder Heidelbeere.
Vielleicht habt ihr in einem früheren Beitrag von mir bereits gelesen, dass ich Blaubeeren aus dem Glas fast lieber mag als die frischen, die man sonst so im Supermarkt kaufen kann, wenn die Saison der Blau- und Heidelbeeren ist.
Genauso geht es mir mit tiefgekühlten Blaubeeren und Heidelbeeren. Sie sind meistens wesentlich aromatischer als die frischen Beeren.

Und so kam es, dass ich diese Kombination aus Rhabarber und Blaubeeren einfach mal zusammen in den Slowcooker geschmissen haben.
Aromatisiert mit einer Vanilleschote und ohne weitere Flüssigkeitszugabe und es wurde ein ganz wunderbares und sehr leckeres Kompott daraus.

Ein tolles und einfaches Dessert oder ein Bestandteil eines Desserts.
Wer möchte kann das Rezept auch rund ums Jahr machen. Ihr benötigt dann nur noch zusätzlich zu den tiefgekühlten Blaubeeren auch tiefgekühlten Rhabarber, den man jetzt noch wunderbar ernten oder kaufen kann und geschält und in Stücke geschnitten einfrieren kann.


Rhabarber-Blaubeer Kompott (Slowcooker, 6 Portionen) 
Gesamt ca. 836kcal, pro Portion ca. 140kcal
1kg Rhabarber
500g Blaubeeren (TK)
120g Zucker
1 Vanilleschote

Zubereitung
Den Rhabarber schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Stücke in den Einsatz des Slowcookers geben und auch die gefrorenen Blaubeeren dazu geben. Eine Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark und auch die Schote zu den Früchten geben.
Nun noch den Zucker hinzufügen und kurz umrühren.
Den Ansatz nun abgedeckt für eie Weile stehen lassen bis sich etwas Sud gebildet hat und die Blaubeeren nahezu aufgetaut sind.

Nun den Einsatz in den Slowcooker stellen und diesen für 2-3 Stunden auf Stufe High anschalten.
Bei Bedarf einmal in dieser Zeit kurz umrühren.

Genießt das Kompott zu Joghurt, Pudding, Eis oder leckeren Waffeln.


Nachdem die Blaubeeren gefroren in den Einsatz des Slowcookers kommen solltet ihr bitte den Einsatz während der Ziehzeit außerhalb des Geräts hinstellen. Durch den Auftauvorgang wird sich Kondenswasser am Einsatz bilden, das potentiell eurem Slowcooker schaden könnte.
Wischt daher bitte auch einmal euren Einsatz von außen kurz ab bevor ihr ihn in das Gerät stellt.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger