Kartoffelgratin mit Büffelmozzarella dazu Rosé-Johannisbeer-Sauce (4 Portionen)

Nun, es gab vor kurzem diesen Einen Tag an dem scheinbar alles gelang was ich anfasste. Und so machte ich mich noch recht spät daran etwas zu Essen zu kochen. Zu der Uhrzeit so gegen kurz vor 21 Uhr ist das eigentlich die beste Uhrzeit, damit es so richtig schön schief geht.
Aber nichts ging schief. Mir kam wie aus dem Nichts noch eine Idee das Essen noch etwas leckerer zu machen und auch das gelang.

Und genau dieses tolle und sehr leckere Gericht möchte ich euch heute zeigen.
Probiert es aus, entwickelt es weiter, verändert es nach eurem Geschmack.
Und vielleicht habt ihr dann genauso einen perfekten Tag, wie ich es da hatte, als dieses Rezept entstanden ist.


Kartoffelgratin mit Büffelmozzarella dazu Rosé-Johannisbeer-Sauce (4 Portionen)
Gesamt ca. 2637kcal, pro Portion ca. 660kcal
1kg  mehlig kochenende Kartoffeln
400g  Schlagsahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
125g Mozzarella
Optional: ca. 100g verlesene rote oder schwarze Johannisbeeren
Für die Sauce
250ml Rotwein oder Rosé
2EL  rote Marmelade
50g rote oder schwarze Johannisbeeren
2 Lorbeerblätter, 4 Wacholderbeeren, 5 Nelken
2-3 TL Speisestärke

Zubereitung
Den Backofen auf Umluft 175 Grad vorheizen.
Für das Gratin die Kartoffeln putzen und schälen und anschließend in feine Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform fetten und die Kartoffelnscheiben darin fächerförmig anordnen.
Die Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat verrühren und über die Kartoffelnscheiben geben.
Den Auflauf nun in den Backofen geben und vorerst ca. 45 Minuten bei 175 Grad Umluft backen.

In der Zwischenzeit den Rosé oder Rotwein in einen Topf geben, zusammen mit dem roten Gelee oder Marmelade. Die Johannisbeeren hinzufügen und den Sud einige Zeit vor sich hinkochen lassen.
In ein größeres Tee-Ei die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Nelken geben, dieses verschließen und für circa 10 Minuten mit köcheln lassen.
Dann das Tee-Ei mit den Gewürzen entfernen und die Speisestärke hinzufügen. Mit einem Löffel oder Schneebesen gut verrühren während die Sauce weiter köchelt. Die Sauce sollte nun leicht angedickt sein. Nun vom Herd nehmen und bei Bedarf warm stellen.

Für das Gratin noch den Mozzarella klein würfeln.
Den Auflauf nach den 45 Minuten kurz aus dem Ofen nehmen, optional die Johannisbeeren, auf jeden Fall aber den Mozzarella darüber verstreuen und anschließend weitere 5-10 Minuten backen.

Nun das Gratin aus dem Ofen nehmen.
Etwas abkühlen lassen und zusammen mit der Sauce servieren.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger