Pfifferlinge mit Tomaten und Rucola dazu Polenta (4 Portionen)

Es gibt sie wieder, diese leckeren kleinen gelben Pfifferlinge. Auch wenn ich persönlich normalerweise sehr gerne zu Champignons greife, so freue ich mich jedes Jahr von Neuem, wenn es wieder Pfifferlinge gibt.
Klassischerweise renne ich zuerst einmal an den kleinen Hürden aus Holz, in denen die Pfifferlinge meist angeboten werden vorbei.
Frei nach dem Motto, was auf dem Einkaufszettel nicht drauf steht, wird auch nicht gekauft. Ich bin absolut untalentiert dabei spontan Pläne umzuwerfen. Schon gar nicht Essenspläne.
Insofern brauche ich erst immer noch einen zweiten Versuch mit anderer Essensplanung und anderem Einkaufszettel um tatsächlich Pfifferlinge kochen zu können..  Und wehe der Supermarkt hat sie dann gerade nicht mehr.

Nun das ist mein eigenes hausgemachtes Problem. Dennoch ist zwischenzeitlich tatsächlich ein Gericht mit Pfifferlingen entstanden.
Kombiniert mit Tomaten und Rucola lässt sich hier der Spätsommer kulinarisch noch etwas hinaus zögern.


Pfifferlinge mit Tomaten und Rucola dazu Polenta (4 Portionen)
Gesamt ca. 1000kcal, pro Portion ca. 250kcal
Für die Polenta
3/4l Gemüsebrühe
125g schnelle Polenta
100g kräftiger Bergkäse
Für das Gemüse
2 TL Butter
400g Pfifferlinge
250g kleine Cherrytomaten
2-3 Handvoll Rucola (ca. 80-100g)
2-3 Stängel Thymian

Zubereitung
Den Käse reiben.
Die Gemüsebrühe zu kochen bringen und den vorgedämpften Polentagries einrühren. 2-3 Minuten kochen lassen und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze garen lassen. Dabei permanent umrühren.
Zuletzt den geriebenen Käse hinzufügen und einrühren.
Die Polenta nun von der Herdplatte nehmen und abgedeckt ziehen lassen.

Die Butter in einer erhitzten Pfanne schmelzen lassen. Die Pfifferlinge (geputzt und je nach Größe zerteilt) hinzufügen und leicht andünsten. Die Tomaten halbieren und ebenso dazu geben.
Die Hitze reduzieren und den Rucola mit in die Pfanne geben und 2 Minuten mitgaren lassen.

Je Portion nun etwas von der Polenta und etwas von dem Pfifferling-Tomaten Gemüse auf einen Teller geben.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger