Käse-Ei-Schinken Sandwich (1 Portion)

Machen wir doch noch mal einen Ausflug in die Schnellrestaurants... Wenn ich persönlich in einen solchen Fastfood Tempel gehe, dann gibt es wahlweise Salat, Pommes, Chicken Nuggets oder eine beliebige Kombination daraus. Salat mit Pommes beispielsweise. Schmeckt durchaus.

Das was ich euch heute hier zeige habt ihr sicherlich auch schon mal in so einem Fastfood Tempel gesehen. Meistens ist das eines der Frühstücksgerichte.
Ich habe es dort noch nie gegessen, aber ich konnte letztens beim Brotregal im Supermarkt nicht an den kleinen Toastbrötchen vorbei. Und irgendwie war sofort klar, was da drauf sollte: Käse, Ei und Schinken.

Nun, keine große Kunst und auch kein großer Aufwand.
Schmecken tut es auch und als Frühstück oder als kleiner Imbiss zum Mittag sehr passend.


Käse-Ei-Schinken Sandwich (1 Portion)
Pro Portion ca. 300kcal
1 Toastbrötchen
1 Scheibe Cheddar
1 Ei
etwas Salz und Pfeffer
1 Scheibe Kochschinken oder Kassler

Zubereitung
Das Ei in einer Pfanne braten, bei Bedarf nehmt ihr dafür einen Metallring zur Hilfe damit ihr ein rundes Ei passend zum Brötchen erhaltet.
Daneben gebt ihr die Toastbrötchenhälften jeweils mit der inneren Seite nach unten ebenso in die Pfanne.
Würzt das Ei mit etwas Salz und Pfeffer.

Nehmt nun eine der Toastbrötchenhälften aus der Pfanne und legt die Käsescheibe darauf.
Darauf setzt ihr nun das Ei und legt darauf die Schinkenscheibe. Abschließend gebt ihr oben drauf die zweite Toastbrötchenhälfte.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger