Lachssandwich (4 Portionen)

Weiter geht es mit einem leckeren Sandwich mit geräuchertem Lachs. Nach meinem dafür halten passt hier Minze nicht ganz so gut.

Grundsätzlich nehme ich für solche Sandwiches im britischen Stil ganz einfaches Toastbrot. Meist einfach das, was ich eh immer kaufe, ganz normales Weizentoastbrot. Das ist weich genug und schmeckt mir zumindest echt gut.
Nein, getoastet wird das Brot nicht. Wer also so seine Schwierigkeiten mit ungetoasteten Toast hat, sollte sich beim Bäcker einfach ein sehr weiches Weizenbrot kaufen.

Aber natürlich könnt ihr auch jede andere Brotsorte dafür verwenden. Roggen- oder Mischbrote passen und schmecken auch als Sandwich.

Hier und auch bei den vorherigen und nachfolgenden Sandwich-Rezepten schreibe ich euch regelmäßig dazu, dass ihr die Brotränder abschneiden könnt. So ist nun einmal die klassische Optik eines Sandwiches im britischen Stil.
Das führt dazu, dass ich mir regelmäßig, nachdem ich das Foto für den Blog hier gemacht hatte, sämtliche abschnittenen Ränder wieder mit auf den Teller gepackt habe und sie aufgegessen habe.
Handhabt das also ganz wie ihr wollt, aber schmeißt die Brotränder nicht weg. Es wäre schade drum.


Lachssandwich (4 Portionen) 
Gesamt ca. 658kcal, pro Portion ca. 165kcal 
4 Brotscheiben vom Weißbrot
2 EL Kräuterfrischkäse
ca. 3 Scheiben Räucherlachs
Pfeffer
Optional: frischer Dill

Zubereitung 
Alle vier Brotscheiben jeweils Frischkäse bestreichen.
Die Lachsscheiben in Streifen schneiden und damit je zwei der Brotscheiben belegen. Mit etwas Pfeffer würzen. Bei Bedarf etwas frischen Dill auf dem Räucherlachs verteilen und anschließend je eine der übrigen Brotscheiben darauflegen.

Nun rund herum den Rand abschneiden und die beide Sandwiches diagonal halbieren.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger