Apfel-Schokocreme Torte (18cm Durchmesser, 12 Stücke)

Es war mal wieder Törtchen Zeit. Und zwar mit Apfel und Schokolade und leider auch einen nicht durchgebackenen Biskuitboden.
An dem Tag ist eh einiges mehr schief gegangen, trotzdem wollte ich am Abend noch mein Törtchen backen und natürlich verlief auch das nicht ohne Unfälle.
Zum einen ist mir meine Biskuitmasse wieder fein säuberlichst zusammengefallen und davor schon ist mir die Butter, die ich immer in der Mikrowelle schmelze, mal kurz "explodiert". Das kommt davon.

Aber letztendlich stand mein Törtchen am Tag darauf doch und es schmeckt auch sehr gut und deshalb zeige ich euch hier trotz der Unfälle das Rezept und wünsche euch ein besseres Gelingen.

Apfel-Schokocreme Torte auf einem gößeren Teller. Man sieht im Anschnitt, dass der Biskuitboden zu kompakt und nicht durch gebacken ist.

Apfel-Schokocreme Torte (18cm Durchmesser, 12 Stücke)
Gesamt 3648kcal, pro Stück ca. 304kcal

Für den Biskuit
40g Butter
3 Eier
40g Zucker
50g gem. Mandeln
30g Speisestärke

Für das Apfelkompott
1-2 Äpfel
Apfelsaft
3g vegetarisches Geliermittel (Referenzmenge 3 Blatt Gelatine)
1 EL Zucker

Für die Schokoladencreme
4g vegetarisches Geliermittel (Referenzmenge 4 Blatt Gelatine)
250g Mascarpone
60g Zucker
100g Zartbitterschokolade
200ml Sahne

Zubereitung
Heizt den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze auf.
Bespannt eine kleine Springform mit 18cm Durchmesser am Boden mit Backpapier. Der Rand wird in diesem Fall nicht eingefettet.

Für den Biskuitteig schmelzt ihr zuerst die Butter und lasst sie kurz abkühlen. Gebt ihr die Eier in eine Schüssel und schlagt diese weiß schaumig auf. Gebt während dem Aufschlagen den Zucker hinzu. In einem dünnen Strahl lasst ihr während dem Aufschlagen auch das Fett einfließen.
Vermischt die Mandeln mit der Speisestärke und hebt diese Mischung unter die Eimasse.
Füllt den Teig in die vorbereitete Backform und backt den Biskuit ca. 30 bis 35 Minuten.

In der Zwischenzeit nehmt ihr nun einen Topf und schneidet dort hinein euren Apfel. Füllt die Menge nun mit Apfelsaft auf bis ihr gesamt (Apfelstücke und Apfelsaft) ca. 300g erhaltet.
Gebt den Zucker hinzu und bringt die Mischung zum köcheln.
Rührt nun das vegetarische Geliermittel ein und lasst es weitere 2-3 Minuten köcheln.
Püriert das Kompott anschließend und gebt es in einen Suppenteller (mit dem passenden Durchmesser der Vertiefung)  um es darin abkühlen zu lassen.

Lasst den Biskuitboden abkühlen und umspannt ihn auf einem Tortenteller mit einem Tortenring. Gebt dann das Apfelgelee darauf.

Nun nehmt ihr einen weiteren Topf und gebt dort hinein die Sahne mit dem Zucker und erhitzt auch diese Mischung. Hackt die Schokolade in kleine Stücke und gebt diese in die heiße Sahne und lasst sie unter rühren auflösen. Nun fügt ihr auchhier das vegetarische Geliermittel hinzu und lasst es 2-3 Minuten leicht köcheln. Anschließend nehmt ihr den Topf vom Herd und rührt löffelweise die Mascarpone ein. Lasst die Creme nun abkühlen, so dass sie noch zähflüssig ist und gebt sie dann auf das Apfelgelee.

Stellt die Torte nun für 4-5 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank.
Kurz vor dem Servieren entfernt ihr den Tortenring und dekoriert die Torte nach Wunsch und Bedarf.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger