Kürbislasagne mit Birne und Ziegenkäse(6 Portionen)

Jetzt aber schnell. Die Kürbissaison ist schon fast wieder vorbei. Aber vielleicht habt ihr ja noch ein paar im Keller oder auf dem Balkon gelagert. Kürbisse halten sich gekühlt erstaunlich lange. Ähnlich lange wie Karotten und auch Kartoffeln. Und der optimale Aufbewahrungsort ist nicht unbedingt der Kühlschrank. Aber das nur nebenbei.

Vor ein paar Wochen habe ich diese feine Lasagne gekocht.
Ja, Lasagne zählt in meiner Küche tatsächlich schon als aufwändigeres Gericht. Immerhin will eine Füllung und eine Sauce gemacht werden und das Ganze will auch noch im Ofen Backen.
Insofern gibt es bei mir Lasagne recht selten.
Wenn es sie aber gibt, ist sie enorm lecker. So auch diese Kombination mit Kürbis und Ziegenkäse.

Grundvoraussetzung, dass euch diese Lasagne auch schmeckt, ist natürlich, dass ihr auch Ziegenkäse mögt.
Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann verwendet gerne einfach einen anderen Käse.


Kürbislasagne mit Birne und Ziegenkäse(6 Portionen)
Gesamt ca. 3765kcal, pro Portion ca. 628kcal

einen kleinen Hokkaido Kürbis
2 große Birnen
1 Pkg. Lasagneblätter

für die Sauce:
40g Butter oder Margarine
1 Zwiebel
40g Mehl
ca. 600g Milch
1/2 TL Salz, 1/4 TL Pfeffer, 1/2 TL Muskatnuss
75g Ziegenkäse (gerieben)
100g Ziegenfrischkäse
100g saure Sahne

Außerdem:
75g Ziegenkäse (gerieben)
1 Ziegenkäserolle


Zubereitung
Eine ausreichend große Auflauf- oder Lasagneform fetten.

Den Kürbis in Würfel schneiden und auch die Birne klein schneiden. Beides mit wenig Öl in einem größerem Topf oder in einer Pfanne kurz anbraten.

Nun die Sauce herstellen. Dafür in einem Topf die Butter schmelzen und darin die gewürfelte Zwiebel kurz anschwitzen. Nun das Mehl hinzufügen und gut verrühren mit dem Fett bis sich ein Teigchen bildet und dieses kurz "braten". Nun nach und nach immer mehr von der Milch hinzugeben und mit dem Teigchen verrühren, der sich so mit der Milch verbinden sollte. Diese Mehlschwitze nun einige Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und nacheinander die saure Sahne, den Frischkäse und den geriebenen Käse noch in die heiße Masse geben und dort sich auflösen lassen.

Heizt nun den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze auf.

Nun ein klein wenig der Sauce unten in die Auflaufform hinein geben und flächig verteilen.
Darauf nun eine Schicht Lasagnenudeln geben, darauf eine Schicht vom Kürbis-Birnengemüse geben und darauf wiederrum etwas von der Sauce verteilen. Dies solange wiederholen bis vom Gemüse nichts mehr über ist. Von der Sauce sollte aber noch etwas da sein. Diese verteilt ihr auf der abschließenden Nudelschicht, genauso wie den gerieben Käse.
Schneidet nun die Ziegenkäserolle in Scheiben und verteilt diese auf der Lasagne.

Backt die Lasagne ca. 30-40 Minuten.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger