Radicchio-Salat mit Portobello und Parmesan (4 Portionen)

Ich habe mich in diesem Herbst an drei bisher noch nicht gekosteten Pilz-Sorten probiert. Zum Einen ist dabei dieses leckere Omelette heraus gekommen und zwei Salate.
Einen der beiden Salate werdet ihr erst kurz vor Weihnachten hier als Rezept finden, aber diesen hier mit dem Portobello-Pilz möchte ich euch nicht länger vorenthalten.

Ich habe dieses gezielt nach einer Idee gesucht, bei der der Pilz nicht als "Steak" behandelt wird. Zwar landet er auch hier in der Pfanne, aber es ist eben ein Salat und der Pilz wird weder gefüllt noch landet er zwischen einem Burgerbrötchen.

Also wieder eine ganz simple, schnelle und erfrischende Geschichte. Zusammen mit dem Salbei geht der Portobello-Pilz und auch dir Champignons eine tolle Verbindung ein. Dazu das leichte Dressing und der Tag ist gerettet.


Radiccio-Salat mit Portobello und Parmesan (4 Portionen)
Gesamt 585kcal, pro Portion ca. 146kcal
etwas Rapsöl
1-2 Portobello-Pilze
200g Champignons
5-7 frische Salbeiblätter
Salz + Pfeffer

etwas Rapsöl
1-2 Zwiebeln
2 TL Rohrzucker
40g weißer Balsamico Essig

ein halber kleiner Radicchio-Salat
40 g Parmesan (hauchdünn in Scheiben gehobelt)

Zubereitung
Den Portobello-Pilz in Scheiben schneiden, die Champignons halbieren oder vierteln, je nach Größe und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anschwitzen.
Wenig später die Salbeiblätter dazu geben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer etwas würzen.
Die Pilzmischung nun zum Abkühlen in eine Salatschüssel geben.

Nun die Pfanne nochmals mit etwas Öl erhitzen, die Zwiebeln schälen, halbieren und die Ringe vereinzelt in die Pfanne geben. Dort etwas braten lassen und den Zucker hinzufügen. Die Zwiebeln nun karamellisieren lassen und zuletzt den Essig hinzu geben.
Währenddessen den Radicchio putzen und in kleine Stücke in die Salatschüssel zupfen. Gut durchmengen.
Die Zwiebeln noch weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast weg ist und die Zwiebeln zu den Pilzen und dem Radicchio geben.

Je Portion nun noch ein klein wenig gehobelten Parmesan darüber geben und mit einer kleinen Scheibe Brot genießen.




Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger