Blumenkohlsuppe mit Parmesan (6 Portionen)

Herbst und Winter sind bei uns die typischen Jahreszeiten für Suppen aller Art. Und so machte ich mich vor einiger Zeit daran eine Blumenkohlsuppe zu kochen.
Es ist schon gefühlte Ewigkeiten her gewesen, dass ich eine solche Suppe gekocht, geschweige denn gegessen habe.

Ich habe die Suppe mit Hilfe des Weißweins etwas säuerlicher und pikanter mit Hilfe des Parmesan gestaltet.
Wer diese Kombination noch nicht kennt sollte sie definitiv mal ausprobieren.


Blumenkohlsuppe mit Parmesan (6 Portionen)
Gesamt ca. 1121kcal, pro Portion ca. 187kcal
etwas Rapsöl
eine große Gemüsezwiebel
einen Blumenkohl
750ml Gemüsebrühe
250ml trockener Weißwein
50-80g Parmesan
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

6 Scheiben Brot eurer Wahl

Zubereitung
Das Öl in einen größeren Topf geben und erhitzen.
Die Zwiebel würfeln und anschwitzen.
Derweil den Blumenkohlkopf in einzelne Röschen zerteilen, den Strunk würfeln und zu den bereits leicht glasigen Zwiebeln geben.
Die Gemüsebrühe und den Weißwein dazu geben und die Suppe nun 15-20 Minuten köcheln lassen.

Nun pürieren, den Parmesan hinein geben und nochmals pürieren und zuletzt mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.

Je Portion eine Brotscheibe dazu geben.



Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger