Linsen-Bolognese mit Spaghetti (8 Portionen)

Bolognese wird klassischerweise mit Fleisch zubereitet. Aber eigentlich trägt das Fleisch bei diesem Gericht recht wenig zum Geschmack bei. Natürlich schmeckt es anders, wenn das Fleisch weg gelassen wird. Aber der Charakter des Gerichts durch das lange Schmoren und durch die Gewürze bleibt erhalten.

Wenn ihr das noch nicht ausprobiert habt, dann macht das mal. Ihr werdet wahrscheinlich recht erstaunt sein, wie nah so seine vegetarische oder vegane Bolognese an die mutmaßlich "richtigere" Version kommt.

Ich habe mir von dieser großen Portion übrigens die Hälfte eingefroren und nur die Hälfte der Nudeln dazu gekocht zum Verspeisen in den nächsten Tagen.
Somit habe ich nun für "kochunlustige" Tage eine kleine Reserve und brauche mir im Bedarfsfall nur noch ein paar Nudeln dazu kochen.

500g Nudeln für 8 Portionen sind euch zu wenig? Das ist durchaus möglich.
Mir persönlich reichen 250g Spaghetti für vier Portionen. Wenn ihr mehr braucht, dann macht euch mehr. Lasst euch von der Angabe nicht irritieren. Passt euch das Rezept nach eigenem Geschmack und Bedarf an.

Ich habe für die Zubereitung einen Slowcooker mit einem Volumen von 5,6l verwendet.

Linsen-Bolognese mit Spaghetti (8 Portionen)
Gesamt ca. 4134kcal, pro Portion ca. 517kcal
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
80g Tomatenmark
50g Margarine
4 Karotten
4 Stangen Staudensellerie
500g rote Linsen
800g Tomaten
1kg  passierte Tomaten
500g Gemüsebrühe
je 1 TL von Oregano, Estragon, Rosmarin, Thymian, Pfeffer

500g Spaghetti
Wasser und Salz

Zubereitung
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen fein würfeln.
Eine Pfanne erhitzen und das Tomatenmark darin kurz braten. Dann die Margarine hinzugeben und auch die Zwiebeln und den Knoblauch. Beides anschwitzen lassen.
In der Zwischenzeit die Karotten und den Sellerie ebenso fein würfeln und ebenfalls kurz anbraten.

Nun das Gemüse in den Slowcooker Einsatz hinein geben mitsamt aller Flüssigkeit, die entstanden ist.
Die Linsen hinzufügen.
Die Tomaten grob würfeln und gemeinsam mit den passierten Tomaten zum Gemüse geben.
Die Gemüsebrühe und die Gewürze und die Kräuter hinzugeben.

Die Zutaten kurz miteinander vermengen und den Slowcooker auf High 1h und anschließend auf Low weitere 4-5h köcheln lassen.

Zum Ende der Garzeit die Spaghetti in Wasser mit ordentlich Salz al dente kochen. Und zusammen mit der Linsen-Bolognese servieren.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger