Spaghetti Aglio e olio asian style oder Umami-Pasta (4 Portionen)

Was habe ich hier nur angestellt..
Die ursprüngliche "Kochidee" war eine Spaghetti Carbonara. Allerdings wollte ich die ohne Schinkenwürfel machen und habe deshalb meinen ersten Räuchertofu gekauft.
Als ich den Tofu hatte und der schon durch die Verpackung sehr gut roch, ich gleichzeitig noch die Plätzchenplanung für Weihnachten komplett über den Haufen warf und strich, wollte ich auch ohne Ei auskommen. Und damit wurde aus den gedachten Spaghetti Carbonara Spaghetti Aglio e Olio.. mit Tofu.. mit Sojasauce.. mit Hoisin Paste.. und Parmesan.

Nein, der Parmesan ist nicht vegan. Aber er ist optional.
Es passiert wirklich außergewöhnlich selten, dass ich daran denke italienischen Hartkäse einzukaufen, wenn ich Pasta kochen möchte. Aber hier hatte ich ihn da.
Und so wurde dieses Gericht zu einer richtigen Umami-Pasta.


Spaghetti Aglio e olio asian style oder Umami-Pasta (4 Portionen)
Gesamt ca. 1879kcal, pro Portion ca. 470kcal

200g Räuchertofu
250g Spaghetti
2 EL Magarine oder Butter
1-2 EL Chiliöl
4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 TL Chiliflocken oder 1/2 TL Chilipulver
2 1/2 EL Sojasauce
1 1/2 EL Hoisin Paste
4-6 EL Nudelwasser
ca. 100g geriebener Parmesan

Zubereitung
Den Räuchertofu in mundgerechte Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten. Anschließend aus der Pfanne heraus nehmen.Nun einen Topf mit Wasser und Salz aufsetzen und die Nudeln al dente kochen.
Parallel dazu die Margarine oder Butter in die Pfanne geben, den Knoblauch fein würfeln und anschwitzen. Das Chilipulver und auch das Chiliöl dazu geben und den Knoblauch noch weiter simmern lassen.
Die Hitze reduzieren und die Sojasauce wie auch die Hoisin Paste einrühren. Ein paar Esslöffel vom Nudelwasser hinzufügen und nun auch den gebratenen Tofu wieder in die Pfanne geben.
Die Nudeln abseien und in der Pfanne gut mit der Sauce vermengen.
Ca. zwei Drittel des Käse direkt auf die Nudeln geben und diese nochmals mit der Sauce und den ganzen anderen Zutaten vermengen.

Die Pasta nun auf die Teller verteilen und mit dem restlichen Käse servieren.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger