Kartoffelsalat mit Avocado und Frühlingszwiebeln (4 Portionen)

Nein, mir war dieses mal nicht nach einem klassischen Kartoffelsalat. Aber ein Kartoffelsalat an sich sollte es schon sein. Nur eben weder schwäbisch noch norddeutsch.

Gedacht war den Salat mit Avocado zuzubereiten und mit Zitronensaft und -abrieb. Allerdings sind mir die beiden dafür gekauften Zitronen zu schnell weggeschimmelt, so dass ich hier umdisponieren musste.
Ich griff also wieder zur Essigflasche, was bei mir ja grundsätzlich recht gefährlich ist, und bemühte mich sehr den Salat wirklich nicht schwäbisch zu machen. Die sonst als so dämlich empfundene Dosieröffnung der Flasche und ein Esslöffel als Maß halfen dieses mal dabei.

Den Salat solltet ihr übrigens, wenn möglich an einem Tag aufessen. Die Avocado wird sonst braun und der Salat gesamt unansehnlich. Wen das nicht stört, der kann den Kartoffelsalat auch im Kühlschrank aufbewahren und an den Folgetagen nach der Zubereitung essen.

Kartoffelsalat mit Avocado und Frühlingszwiebel

Kartoffelsalat mit Avocado und Frühlingszwiebeln (4 Portionen)
Gesamt ca. 846kcal, pro Portion ca. 212kcal

ca. 700g Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
2 Avocado
3-4 EL Essig
etwas Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung
Die Kartoffeln auf beliebige Art kochen (Beispielsweise als Pellkartoffeln) und soweit abkühlen lassen, so dass sie anfassbar werden.
Nun die Kartoffeln schälen und in Scheiben in eine Schüssel schneiden.
Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zu den Kartoffeln geben.
Die beiden Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch wahlweise zermatschen oder in sehr feine Würfel schneiden.
Das Fruchtfleisch ebenso zu den Kartoffeln geben.

Darauf nun den Essig geben und den Salat mit zwei Löffeln vermengen.
Anschließend nun mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger