Mac and Cheese (vegan, 6 Portionen)

Veganes Mac and Cheese.. Das scheint ja echt so ein Ding zu sein. Es gibt unzählige Rezepte die auf einer "Matschepampe" aus Gemüse, Hefeflocken und vielleicht auch Cashews besteht. Das wird in der Welt der Veganer als super tolle "Käsesauce" verkauft.. Und ich kann nicht nachvollziehen warum.
Nun, muss ich ja Gott sei Dank auch nicht. Diese von so vielen geliebte Sauce ist für mich eher eine pikante Gemüsesauce als das es mich an Käse erinnern würde. Entsprechend kommt sie für mich für ein Mac and Cheese nicht in Frage.

Nun habe ich ja schon recht schnell zum Anfang meiner aktuellen veganen Zeit eine meiner beiden bevorzugten Marken gefunden die gut schmeckende und schmelzbare "Käseimitate" herstellen. Hurra.
Und genau aus diesen habe ich mir letztens ein ganz klassisches Mac and Cheese gekocht. Und das hat sehr sehr gut funktioniert.
Mac and Cheese darf also weiterhin eines meiner Lieblingsgerichte bleiben.

Da nicht jeder vegane "Käse" schmeckt und schmilzt gebe ich euch dieses mal ausnahmsweise an welche Marke ich verwendet habe.
Wenn ihr aber andere "Käseimitate" bevorzugt, die ebenso schmelzen können, dann nehmt ihr selbstverfreichlich diese.

Und nein, gesund ist das nicht. Aber es ist ja auch ein Mac and Cheese. Ein Mac and Cheese muss nicht gesund sein. Auch dann nicht wenn es vegan ist.

Übrigens könnt ihr das Rezept auch 1A nicht vegan kochen. Den Käseimitat ersetzt ihr durch echten Käse, die Cuisine durch Sahne oder zumindest Milch und die 150g Frischcreme entweder durch 150g Frischkäse oder durch 3 Eier mittlerer Größe. Die Zubereitung bleibt gleich.

Eine Portion des veganen Mac and Cheese auf einem Teller bereit zum Verzehr

Mac and Cheese (vegan, 6 Portionen)
Gesamt ca. 4372kcal, pro Portion ca. 729kcal

200g Violife "Pizzakäse" oder "Parmesan"
400g Violife "Cheddar"
500g Macaroni Nudeln
400ml Cuisine
1/2 TL Salz
1-2 TL Pfeffer
2 EL Senf
150g Frischcreme

Zubereitung
Heizt den Backofen auf ca. 175 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Zuerst hobelt oder reibt ihr die Käseimitate.
Kocht währenddessen die Nudeln in ausreichend Wasser mit ordentlich Salz und gießt das Nudelwasser ab sobald die Nudeln gar sind.
Gebt nun ca. 400g vom geriebenen Käseimitat zu den Nudeln und rührt solange um, bis der "Käse" mehrheitlich geschmolzen ist.
Gebt die Cuisine dazu und auch die Gewürze und den Senf. Außerdem rührt ihr auch die Frischcreme ein.

Ist alles gut vermengt gebt ihr die Nudeln mit der ganzen entstandenen Sauce in eine leicht gefettete Auflaufform und bestreut den Auflauf gleichmäßig mit dem restlichen geriebenen Käseimitat.

Backt das Mac and Cheese nun bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten.

Lasst es anschließend etwas abkühlen und genießt es.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger