Granita di mandorla - Mandel Granita (ca. 8 Kugeln)

Eis zum Frühstück? Das ist ganz nach meinem Geschmack. In Sizilien ist das gar nicht unüblich. Eine Granita di mandorla mit einem Brioche ist dort ein anerkanntes Frühstück, das man so in fast jedem Cafe bekommt.

Für die Granita gibt es gefühlt zigtausend Rezepte. Einige verwenden gemahlene oder ganze Mandeln, manche Mandeldrink und manche verwenden eine pasta di mandorle - also eine Art Marzipan.

Ich habe mich hier mal wieder für die einfachste aller Varianten entschieden und mich bei 34 Grad Außentemperatur auf die Suche nach Marzipanrohmasse gemacht.
Die Herstellung der Granita selbst ist definitiv einfacher als im Sommer zu versuchen in einem Discounter Marzipan zubekommen, der das als Saisonware führt. Allerdings spielte mir da mit rein, dass wir ja bereits August haben und sich die Supermärkte bereits wieder auf das Weihnachtsgeschäft einstellen.

Bei der Auswahl des Marzipan greift ihr bitte zu einem mit besonders kurzer Zutatenliste. Im Optimalfall verwendet ihr eines, das nur aus Mandeln und Zucker besteht.

Granita di mandorla in einer kleinen Dessertschüssel

Granita di mandorla - Mandel Granita (ca. 8 Kugeln)
Gesamt ca. 1038kcal, pro Portion ca. 130kcal

200g Marzipan
ca. 450g lauwarmes Wasser
eine Prise Salz

Zubereitung
Das Marzipan in eine Schüssel zupfen und ein klein wenig von dem Wasser dazu geben. Nun beginnen das Marzipan mit einer Gabel zu zerdrücken, so dass es sich auflöst und das Wasser aufnehmen kann.
Ist die erste Portion Wasser verarbeitet kann weiteres Wasser in ebenso kleinen Portionen hinzu gegeben werden.
Sobald die Masse eine breiige Konsistenz erhalten hat kann die Prise Salz hinzu gegeben werden.
Wenn alles Wasser verarbeitet wurde und die Eisrohmasse eine sehr flüssige Konsistenz erreicht hat, dann stellt ihr sie in einem gefrierfesten Behälter in den Gefrierschrank.

Nach ca. 1h arbeitet ihr die werdende Granita das erste mal mit einer Gabel grob durch und stellt die Eismasse anschließend wieder in den Gefrierschrank.
Das wiederholt ihr im 30 Minuten Takt für 4-6h.

Anschließend portioniert ihr die Granita in gekühlte Dessertschälchen und genießt sie.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger