Sprottensandwiches (8 Portionen)

Wenn wir hier gerade eh schon beim Dosenfisch sind, dann machen wir da gleich weiter.
Dieses mal aber ein etwas harmloserer oder zumindest ein Produkt, das nicht so gefürchtet ist und zu dem es keine "Kotz-Challanges" gibt.
Zu Beginn des Jahres als ich mich dazu entschied das mit der veganen Ernährung auszuprobieren hatte ich noch zwei Döschen Kieler Sprotten.
Ende Juli war dann nur noch eine übrig und damit war der "Abschied" von diesen geliebten Fischdosen sehr nahe.

Ja, die letzte Dose Kieler Sprotten wurde zelebriert. Ich habe mir Sprotten Sandwiches gemacht mit feiner Creme und leckerer frischer Gurke.
Das war auf die Kürze das Beste was man so mit Sprotten machen kann ohne noch groß einkaufen zu müssen.

Diese kleinen Sandwiches bieten sich perfekt als Snack oder als Vorspeise an.
Ah ja, es ist euch überlassen wie ihr die Sprotten bearbeitet bevor ihr sie auf die Brotscheiben packt. Es soll Personen geben, die Sprotten versuchen zu filetieren, ich gehöre nicht dazu.
Wie ihr hier auf dem Bild sehen könnt mache ich bei Sprotten aus der Dose keine große Doktorarbeit daraus. Selbst den Schwanz esse ich mit. Klassischer Weise gilt aber auch bei Sprotten die Regel: Kopf ab, Schwanz ab, genießen.

Zwei diagonal geschnittene Sprotten Sandwiches, einen mit Gurkenwürfel, eines mit Gurkenscheiben. Auf beiden Teilen sind jeweils zwei Sprotten drapiert.

Sprottensandwich (8 Portionen)
Gesamt ca. 1486kcal, pro Portion ca. 186kcal

4 Toast- oder Sandwichtoastscheiben
ca. 50g Mayonnaise oder Remoulade
ca. 50g Frischcreme
2 Knoblauchzehen
ein Spritzer Zitronensaft
ca. 1/3 Salatgurke
geräucherte Kieler Sprotten (aus der Dose oder vom Fischhändler, 16 kleine Exemplare)

Zubereitung
Die Toastscheiben toasten und abkühlen lassen.
Die Mayonnaise oder Remoulade mit der Frischcreme verrühren. Den Knoblauch sehr fein würfeln und mit dem Zitronensaft dazu geben und auch diese Zutaten einrühren.
Die Salatgurke in Scheiben oder Würfelchen schneiden.

Nun die Toasts erst einmal mit der Creme bestreichen und dabei auch an die Ecken der Scheiben denken.
Die Toasts diagonal halbieren.
Anschließend je zwei Sprotten und ein paar der Gurkenscheiben oder -würfel auf die Brotscheiben legen.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger