Zucchini mit Kartoffelfüllung (4 Portionen)

Zugegeben, der letzte Blogbeitrag war ein komischer um nun in eine Blog-/Instagrampause zu gehen. Insofern zeige ich euch heute die kulinarische Entdeckung in meiner Küche.

Zucchinischiffchen waren noch nie mein Lieblingsgericht. Wirklich nicht. Ich fand und finde nichts an diesem Gemüse, das ich von früher her vor allem mit einer Hackfleisch-Füllung mit etwas Käse oben drauf kenne.
Der Käse war gut, die Füllung auch, aber diese Zucchini..

Einige Jahre oder sogar schon Jahrzehnte stelle ich mich selbst an den Herd um genau was zu tun? Zucchini zu füllen und zu backen.

Geschmäcker ändern sich und irgendwie gefiel mir die Idee Kartoffelbrei in die Zucchini zu stopfen. Und genau das habe ich nun also auch getan. Und ja, dieses mal hat nicht nur die Füllung fein geschmeckt, sondern auch das Gesamte, also Zucchini mit Kartoffelfüllung.

Was der nächste kulinarische "Endgeger" ist? Wirsing.
Rosenkohl wurde bereits erfolgreich bezwungen und eine Zubereitungsart (hier oder hier) gefunden, mit der die kleinen Kohlsprotten auch mir gut schmecken.

Eine gefüllte Zucchini auf einem Teller, daneben liegt etwas Rucolasalat mit Pinienkernen.

Zucchini mit Kartoffelfüllung (4 Portionen)
Gesamt ca. 1073kcal, pro Portion ca. 268kcal

500-600g Kartoffeln
4 Zucchini
1-2 Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
1 TL Thymian
1 TL Oregano

1 EL Margarine
2 EL Nussmus
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Kartoffeln kochen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Von den Zucchini einen Deckel abschneiden und das Gemüse mit einem Löffel aushöhlen.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen fein würfeln und zusammen mit dem Fruchtfleisch der Zucchinis in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Thymian und Oregano hinzufügen.

Das Kochwasser der Kartoffeln abgießen und mit dem Zucchini-Zwiebel Gemüse, sowie der Margarine und dem Nussmus zu Brei stampfen.
Mit Salz und Pfeffee abschnecken.
Den Brei in die Zucchini füllen. Den jeweiligen Deckel oben aufsetzen und die so gefüllten Zucchini in eine Auflaufform legen.

Die Zucchini bei 175 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen. 

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger