Salat mit Kaki und Kichererbsen (3 Portionen)

Wie jeden Herbst bin ich aktuell wieder sehr angetan von den Kaki Früchten. Etwas anderes als die heimischen Äpfel.
An sich esse ich die Kaki am liebsten einfach so. Allenfalls wird ein Smoothie daraus, wenn mir die Früchte zu weich zum pur essen sind.

Allerdings hatte ich in den letzten Jahren ein paar mal einen Salat mit Kaki und Hühnerbrust gemacht, was immer sehr gut war.
Nun, auch ohne Hühnchen wird dieser Salat sehr fein.
An sich könnte man den Salat beispielsweise mit gutem (!) geräucherten und gebratenen Tofu zubereiten oder aber man, wie ich das hier gemacht habe, verwendet Kichererbsen oder Kidneybohnen.



Salat mit Kaki und Kichererbsen (3 Portionen)
Gesamt ca. 1080kcal, pro Portion ca. 360kcal

150 g Feld- oder Blattsalat
1 Dose Kichererbsen
2 Kaki
2 EL Saaten/Kerne nach Wahl
1 EL Agavendicksaft
3 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig

Zubereitung
Den Salat sorgsam waschen und trocken tupfen Anschließend in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden und in eine Salatschüssel geben.
Nun die abgetropften und abgespülten Kichererbsen dazu geben.
Die Kaki in Stücke schneiden und genauso wie die Saaten oder Kerne in die Schüssel geben.
Die bisherigen Zutaten einmal durchmengen und nun den Agavendicksaft, das Öl und Essig dazu geben und den Salat anschließend gut durcharbeiten.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger