Spekulatius Cheesecake (18er Springform, 8 Stücke)

Jetzt ist es soweit. Morgen ist bereits der erste Advent und damit beginnt die Vorweihnachtszeit.
Ich gebe es gerne zu. An Lebkuchen habe ich mich bereits im Oktober satt gegessen, so dass nun die Lust auf Plätzchen und Spekulatius und alle weiteren erdenklichen Weihnachtsleckereien umso größer ist.

Der Anfang in meiner mehr oder weniger weihnachtlichen Bäckerei hat ein Spekulatius Cheesecake gemacht.
Vegane Cheesecakes sind dank echt guten Frischcreme-Produkten im Handel echt einfach herzustellen. Es gibt auch noch die Möglichkeit mit einem besonders weichem, in der Konsistenz fast quarkähnlichen, Tofu zu arbeiten, allerdings bevorzuge ich definitiv die Varianten mit Frischcremes, die bei mir allermeistens nicht aus Soja sind.

Ob die vegane Variante dann wenigstens figurfreundlicher ist?
Das kommt drauf an, wie groß ihr die Stücke macht.



Spekulatius Cheesecake (18er Springform, 8 Stücke)
Gesamt ca. 3129kcal pro Stück ca. 391kcal

Für den Boden:
150g Spekulatius
50g geschmolzene feste Margarine
Für die "Cheesecake"-Masse:
450g Frischcreme
75g Zucker
Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanille-Extrakt
30g Speisestärke
67g Wasser
Für die Spekulatiusstreusel:
75g Spekulatius
40g geschmolzene feste Margarine

Zubereitung
Den Backofen heizt ihr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Gebt nun die 150g Spekulatius in einen Gefrierbeutel und zerbröselt diese recht fein mit Hilfe eines Nudelholzes. Gebt die Brösel in eine Schüssel und fügt die geschmolzene Margarine hinzu. Rührt etwas um, so dass eine Keksmasse entsteht.
Nehmt nun eure kleine Springform her und spannt auf dem Boden ein Backpapier ein. Gebt die Spekulatiusbrösel darauf, verteilt sie und drückt sie am Boden an.

Backt den Keksboden nun bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten. Nehmt die Kuchenform raus und stellt den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze ein.
Lasst den Keksboden in der Form leicht abkühlen.

In dieser Abkühlzeit bereitet ihr die Creme zu.
Dafür vermengt ihr die Frischcreme mit dem Zucker, dem Vanillemark, sowie dem Wasser und der Speisestärke. Füllt diese Creme auf den Keksboden und backt den Kuchen bei 150 Grad Ober-/Unterhitze 60 Minuten.

Gegen Ende der Backzeit nehmt ihr die weiteren 75 Gramm für die Spekulatiusstreusel her und macht auch diese zu Bröseln. Diese Brösel dürfen etwas größer sein, als für den Boden zuvor. Vermengt sie wieder mit der flüssigen Margarine und gebt diese Streusel nach den 60 Minuten Backzeit auf den Kuchen drauf.
Backt den Cheesecake dann weitere 10 Minuten bei gleicher Hitze.

Lasst den Kuchen anschließend bei halb geöffneter Ofentür 1-2h auskühlen und stellt ihn über Nacht oder mindestens 4h in den Kühlschrank.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger