#pmdd2020 - Dezember: Stay at Home!


Zum letzten mal in diesem Jahr fand gestern der Picture my day Day statt.
Aber, keine Sorge, ich glaube das Event, das nun schon so lange immer mal wieder in Erscheinung tritt, wird es sicherlich auch im neuen Jahr 2021 geben.
Alle Informationen zum Teilnehmen findet ihr hier.

Dieser Montag war ein Tag in meinem Urlaub.. Den ich allerdings mangels Vertretung gestern unterbrechen "durfte" um nach Tickets zwei meiner Kunden zu schauen.
Nachdem ich die letzten Tage aber durchaus nicht ganz so früh aufgestanden bin, war es eine kleine Herausforderung aus den Federn zu kommen. Schlussendlich entschied ich mich aufzustehen, als ich eh schon etwas wach war, wobei ich mich unter normalen Umständen eigentlich erstmal wieder umgedreht und weiter geschlafen hätte.
Nun gut.. Mein Gott war das früh.
Die Nachrichten wurden gelesen und die Katerchen und ich machten uns hübsch für den Tag.

Frühstück für Alle ist wohl das Motto dieses Bildchens.
Seit jetzt 6 Tagen bekommt Athos nicht mehr sein Spezialfutter, da er dieses durch eine Umstellung bei der Futterfirma nicht mehr verträgt. Insofern matsche ich gerade jeden Morgen eine Dose Ente mit 40g Süßkartoffelmus zusammen und das bekommt ihm bisher sehr gut.
Pino futtert weiter seine Ziegendosen und Neo hat die freie Auswahl.
Mein Frühstück bestand aus einem schwarzen Tee mit etwas Haferdrink und einem Löffelchen Zucker. Dazu gab es Toasties mit einem Curryaufstrich und Tomaten. Ich mag diese Kombination sehr und ich bin mir sicher, dass ich die euch schon mehrfach gezeigt habe an diesen pmdds.

Da es der erste Werktag nach einer Reihe von Feiertagen war wurde gleich noch die Waschmaschine angeworfen mit etwas Schonfrist für die Nachbarn. Gegen 08:20 Uhr ratterte sie dann los.
Bis dahin hatte ich dann die Katzenklobereiche schon gekehrt, den Müll raus gebracht und auch eine hübsche frische Bettwäsche für den Abend ausgesucht.

Und dann ging es erst einmal an den Rechner.
Ich erlaube mir während solcher "Einsätze" das Firmensmartphone aus zu lassen, zumal meine Tätigkeiten gestern sehr begrenzt zugeschnitten auf die Tickets zweier Kunden war. Wer was von mir wollte hat mich über andere Wege erreichen können.
Bis Mittags war ich auf diese Weise beschäftigt, wobei ich während dieser ersten Homeofficezeit zuerst Besuch von Athos und danach von Neo bekam.
Irgendwann machte ich mir dann noch einen Tee, nachdem der halbe Liter schwarzer Tee schon weg war und die Katerchen bekamen Leckerli. Das ist immer eine kleine Multitaskingaufgabe. Immerhin darf Athos nur Ente bekommen und Pino nur Ziege. Normalerweise bekommt Neo dann ebenfalls Ente. Allerdings wurden wir dieses Jahr von unserem Futterlieferanten reichlich mit "Nicht-Ente" und "Nicht-Ziege" Leckerli beschenkt. Und die gehören abzüglich den Packungen, die ich bereits eifrig verschenkt hatte, alle Neo.
Daher ist die Leckerliverteilung aktuell also Ente in Athos, Ziege in Pino und Hirsch in Neo.

Zur Mittagszeit habe ich dann erst einmal gemütlich die Wäsche aufgehängt, die Spülmaschine ausgeräumt, die Katerchen gefüttert und für mich einen Snack bereit gelegt.
Tatsächlich waren da schon alle bisherigen Tickets abgearbeitet, insofern konnte ich mir Zeit lassen.

Pino leistete mir Gesellschaft von der neuen Heizungsliege neben dem Sofa, die das Christkatz gebracht hatte. Und ich schaute von Zeit zu Zeit an den Rechner ob Neues reingekommen ist.
Das war dann tatsächlich auch irgendwann Nachmittags der Fall. Also Umzug vom Sofa an den Rechner und parallel durfte die Waschmaschine ein zweites mal ran. Kuschelkissen der Katerchen waschen, die durch das vermurkste Spezialfutter etwas in Mitleidenschaft geraten waren.
Irgendwann nach 16 Uhr machte ich dann Schluss mit dem Homeoffice und stopfte erst einmal eine Weihnachtsgirlande wieder in ihren Karton für das nächste Jahr.
Eigentlich lasse ich die weihnachtliche Dekoration gerne bis zum 06.01. stehen. Allerdings verschwinden bis dahin schon hier und da ein paar Teile und auch unser Holzbaum wird vor Silvester, also wohl morgen, abgebaut. (Gefahrenprävention.. Nicht, dass aufgeschreckte Katerchen sich in Panik doch noch daran weh tun, während draußen geböllert wird.)
Und dann wurde auch schon ein erster Abendsnack beantragt.

Den restlichen Abend verbrachten wir dann mit einer Dokumentation über Mont Saint-Michel von Arte, die der Sender auf Youtube veröffentlicht hat
Allerdings meine Neo sich wieder an den Fernseher hängen zu müssen, was ich an diesem Abend nur dadurch unterbinden konnte in dem ich meinen Puschel aus dem Wohnzimmer verbannte.
Athos leistete Neo Gesellschaft und wollte zum Kumpel und Pino gucken sich mit mir die Doku weiter an.
Vor der Doku hatte ich allerdings erst noch ein Rezept veröffentlicht. Und zwar habe ich hier das Nougat Eis, das ich mir letzte Woche zu Weihnachten zubereitet hatte, online geschubst.
Zuletzt und nach diversen Abendessen habe ich dann noch kurz das Bett neu bezogen.

Das war es dann auch mit diesem komischen Urlaubstag mit Homeoffice. Ne, so schnell möchte ich das nicht mehr machen. Diese Kombination schlägt zumindest mir ganz schön auf die Laune, entsprechend grumpy war ich dann auch Abends.
Nun gut. So häufig passiert das Gott sei Dank nicht. Aber spätestens zu Weihnachten nächstes Jahr wird das anders organisiert werden müssen.

So und nun bereiten wir uns mal besser seelisch darauf vor, dass Silvester auch etwas anders wird als gewohnt. Allerdings treffe ich trotzdem die üblichen Vorbereitungen. Der große Karton für die Kater als Zuflucht steht bereit, der Christbaum wird rechtzeitig davor wieder in seiner Schachtel verschwinden. Entsprechende Filme mit viel Geballer stehen bereit.
Wenn es das alles nicht braucht dieses Jahr, dann freut es mich sehr. Falls doch ist es aber da.

Außerdem wollte ich derzeit eigentlich noch ein Puzzle zu Neujahr zusammen legen. Die Wahl fiel auf eines, das ein Orchester zeigt mit 2000 Teilen.
Ja nun ratet mal.. Das Puzzle ist zu groß für meine Puzzlematte, die ich bisher besitze und die das Puzzlen im Katzenhaushalt deutlich erfreulicher macht. Zudem kann man mit so einer Puzzlematte so ein Puzzle auch einfach hübsch kompakt aufbewahren und kann den Esstisch wie üblich weiter nutzen.
Insofern und da das nicht das einzige zu große Puzzle ist, welches ich besitze, habe ich mir gestern noch eine größere Puzzlematte bestellt. Und bis dahin fang ich doch noch ein anderes 1000er Puzzle an.
Aber zu diesem neu entdecktem Hobby erzähle ich euch wann anders mehr.


Kommentare

  1. Huhu :)

    Na, da war ja einiges los bei dir ^^
    Und scheinbar war bei vielen gestern Bettwäsche-Waschtag, hehe :D

    Süßkartoffeln... wusste nicht, dass man das den Katzis verfüttern kann - verträgt er das denn gut? :o
    Klingt aber auch sehr interessant :D
    Dann könnte mein Freund auch mal öfters welche essen (ich mag die nämlich nicht so sehr) ^^

    Hoffe du hast noch ein paar entspannte Tage bis zum Jahresende und musst während deinem Urlaub nicht wieder jemanden vertreten :s

    Ich bin auch gespannt, wie es an Silvester wird - und wie unsere kleinen Katzis darauf reagieren - das wird noch interessant ^^

    Oh und was den PMDD für 2021 angeht: dazu gibt's demnächst einen neuen Post mit neuem Bildmaterial und allem - muss ich allerdings die Tage erst noch zusammenbasteln und so :|

    LG, Shirisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hatte doch einiges zu tun gestern. So ganz untypisch für mich im Urlaub. 😅

      Süßkartoffel war im Spezialfutter drin als Ergänzung zur Ente. Diese Kombination verträgt mein Kleiner wirklich sehr gut. Zumindest bisher.

      Nein, jetzt ist kein weiterer Arbeitstag bis nächste Woche geplant. Da ist dann mein Urlaub zu Ende.

      Na, lass dir Zeit mit dem pmdd2021. Ist ja noch hin bis zum 28.01.

      Komm gut ins neue Jahr.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger