Maniok-Curry mit Mango (4 Portionen)

Habt ihr schon einmal Maniok probiert oder gegessen? Ne?
Ich auch nicht, bis ich beim Kartoffelraritätenhändler meines Vertrauens neben den üblichen alten und besonderen Kartoffelsorten auch Maniok im Angebot fand. Also hatte ich eine kleine Weile lang neben den Süßkartoffeln für Athos und den großen Folienkartoffeln auch eine eingewachste Maniokwurzel im Keller.

Und diese Maniok-Wurzel wurde in Anlehnung an ein Rezept des Zentrums der Gesundheit (Link zum Ursprungsrezept | Video) zu einem Curry mit Mango.
Ja, das war eine feine Idee und findet bei Gelegenheit sicherlich nochmal eine Wiederholung, wenn ich die Maniokwurzel wieder bekomme.


Maniok-Curry mit Mango (4 Portionen) 
Gesamt ca. 2582kcal, pro Portion ca. 646kcal
etwas Sesamöl 
1kg Maniok-Wurzel
eine rote und eine gelbe Paprika
2 TL Korianderpulver
je 1 TL Kurkuma- und Currypulver 
600ml Gemüsebrühe 
4 EL Sojasoße 
ca. 500g Brokkoli
400ml Kokosmilch 
zwei Mango 
Optional: Chiliflocken
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Maniokwurzel von ihrer Schale befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. (Maniok bitte nicht roh probieren!)
Nun das Öl in einem größeren Topf erhitzen und während dessen noch die Paprikas in Würfel schneiden. Die Maniok- und die Paprikastücke in den Topf geben und 2-3 Minuten anbraten.
Derweil die Gewürze miteinander vermischen und ebenso in den Topf geben. Die Gemüsebrühe genauso hinzufügen, sowie die Sojasauce. Diesen Sud nun ca. 10 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit nun den Brokkoli in kleine Stücke schneiden und auch die Mangos schälen und das Fruchtfleisch würfeln.

Nach diesen 10 Minuten den Brokkoli in den Topf geben wie auch die Kokosmilch und das Curry weitere 5 bis 7 Minuten köcheln lassen und anschließend die Mangowürfel hinzufügen und einrühren.
Nach Geschmack nun noch mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger