Kartoffelsalat mit "Fleischwurst" und Gürkchen (6 Portionen)

Auch diesen Januar hatte der Penny seine neue Marke "Food for future" mit veganen Ersatzprodukten in den Filialen verkauft und wieder hat die Supermarktkette einige der Produkte in das Standardsortiment übernommen.
Was ich dieses Jahr neu aus dieser Reihe ausprobiert habe war die vegane "Fleischwurst". Nein, an sich braucht man sowas nicht, genauso wenig wie veganen "Käse" oder anderes in der Richtung. Aber manches mal ist einem danach, zumindest mir. Immerhin hab ich mich damit abgefunden, dass es keine vegane Blutwurst gibt. Aber diese "Fleischwurst" wollte ich schon gerne mal probieren.
Was sich allerdings bei dieser Art Ersatzprodukten grundsätzlich nicht empfiehlt ist der Blick auf die Inhaltsstoffe.

Um es kurz zu machen:
Ja, das kommt schon recht nah hin und für gelegentlich ist dieses Produkt definitiv brauchbar.


Kartoffelsalat mit "Fleischwurst" und Gürkchen (6 Portionen)
Gesamt ca. 2150kcal, pro Portion ca. 358kcal
1kg Kar­tof­feln
200g vegane "Fleisch­wurst" (Beispielsweise von Penny Food for Future)
eine Zwie­bel
8 Gewürz­gur­ken (ca. 150g)
ca. 150g vegane Mayonnaise (beispielsweise von Schlagfix)
1 TL Senf
20g Gewürzgurkensud oder Essig
Salz, Pfef­fer

Zubereitung 
Die Kartoffeln kochen, abdampfen und abkühlen lassen. 
Nun die Kartoffeln schälen, sofern sie nicht schon geschält gekocht wurden, und in nicht zu feine Scheiben in eine Salatschüssel schneiden.
Die vegane "Fleischwurst" in dickere Scheiben schneiden und anschließend diese in Streifen. Diese Streifen zu den Kartoffeln geben.
Die Gewürzgurken werden fein gewürfelt, genauso wie die Zwiebel, und zu den Kartoffeln gegeben.

In einer kleinen Schüssel gebt ihr die Mayonnaise, den Senf und den Gurkensud oder Essig und vermengt diese Mischung gut miteinander. Schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab und gebt diese zum Salat und gebt dieses Dressing unter, solange bis jedes Kartoffelstück etwas davon abbekommen hat.
Lasst den Kartoffelsalat nun eine Stunde bei Raumtemperatur ziehen bevor ihr ihn serviert.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger