Knoblauch-Brot mit Frühlingszwiebeln (25cm Kastenform, ca. 15 Scheiben)

Irgendwie war ich trotz Vorfreude, ausgiebiger Essensvorbereitung und -planung dieses mal nicht so sehr vom Footballfieber erfasst wie sonst, was mich dann durch die Super Bowl Nacht immer bringt. Diese Nacht habe ich nicht durchgehalten und bin dann innerhalb der ersten "Halbzeit" schlafen gegangen. Nunja, laut Berichten habe ich eine miese Halbzeitshow und die Brady Party verpasst. Beides nicht zu tragisch.

Für diesen Gameday habe ich mir auch dieses wunderbare Brot mit viel Knoblauch und Frühlingszwiebel gebacken. Das Rezept ist dieses mal sehr einfach gehalten. Kein Mehlkochstück, kein Sauerteig, nur ein bisschen Hefe.
Optimal für Zorras (https://www.kochtopf.me/). neuestes Blogevent mit dem Titel "Brot aus der Form".



Knoblauch-Brot mit Frühlingszwiebeln (25cm Kastenform, ca. 15 Scheiben)
Gesamt ca. 1985kcal, pro Scheibe ca. 132kcal

200g Roggenmehl
300g Weizenmehl
15g Salz
10g Trockenhefe
10g Zucker
300g handwarmes Wasser

Für die Füllung:
etwas Öl
ein Bund Frühlingszwiebeln
eine Knolle Knoblauch (ca. 10-12 Zehen)
je 1 TL Thymian und Rosmarin

außerdem:
Olivenöl zum Einstreichen des Brots

Zubereitung
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Das Salz ein klein wenig im Mehl verbuddeln, Zucker darüber geben, genauso die Hefe und das warme Wasser, welches maximal 38 Grad haben sollte, darüber geben. Daraus nun einen Teig rühren und schließend zu einer Kugel verkneten.
Den Teig an einem warmen Ort ca. 60 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch, in feinen Scheibchen, und die Frühlingszwiebel, in feinen Ringen, mit ordentlich Öl, Thymian und Rosmarin in einer Pfanne ein paar Minuten anschwitzen und anschließend abkühlen lassen.

Nun den Teig auf die Länge eurer Kastenform (25cm) ausrollen. Dabei hat die kürzere Seite des Teig-Rechtecks dann die 25cm.
Streicht auf den Teig eure Füllung und lasst dabei gegen Ende des Rechtecks und auch ein wenig an den Seiten Platz. Rollte den Teig von der kürzeren Seite auf, verknetet kurz die seitlichen Enden und legt ihn mit der der "Naht" nach unten in eure gefettete Kastenform.
Bedeckt die Form und lasst den Teig nochmal ca. 30 Minuten aufgehen.
Heizt in dieser Zeit den Backofen bereits auf ca. 225 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Nach der Ruhezeit pinselt ihr euer Brot an der Oberfläche mit etwas Olivenöl ein, schneidet es schräg ein und gebt es in den Backofen.
Backt das Brot bei 225 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten lang.



Blog-Event CLXXI - Brot aus der Form (Einsendeschluss 15. Februar 2021)

Kommentare

  1. Wir lieben Knoblauch! Dein Anti-Vampir-Brot wird als demnächst mal nachgebacken! Danke fürs Mitmachen beim Event.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger