Mango-Chili Eis, die Eissorte des Jahres 2021 (ca. 10 Kugeln)

Dieses Jahr hat die Bekanntgabe der Eissorte des Jahres auf sich warten lassen. Erst vor wenigen Wochen hat die UNITEIS e.V. die Sorte bekannt gegeben und zwar fiel die Wahl auf ein fruchtig frisches und freches Mango Chili Eis.

Die Wahl wurde dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Fischer-Verlag getroffen, der in diesem Monat ein neues Kinder-/Jugendbuch herausgebracht hat. Und zwar den ersten Band der Geschichten von Lucy Longfinger.

Diesen Hintergrund fand ich so fantastisch, dass ich mir tatsächlich das Buch, direkt nachdem ich die Nachricht zum Eis des Jahres gelesen hatte, bestellt habe.
Ja, doch. Das ist eine gute Geschichte mit einem starken Mädchen, das in Kalifornien kurz vor ihrem 13. Geburtstag ein spannendes Abenteuer erlebt. Lucy ist nämlich nicht nur irgendein Mädchen. Sie ist eine Gaunerin, eine echte Longfinger eben.
Gleich zu Beginn der Ferien lernt Lucy Toni Morelli kennen in der Eisdiele von Tonis Vater. Und jetzt ratet mal was das Lieblingseis von Lucy und auch von Toni ist, richtig, Mango-Chili.

Geschrieben werden die Abenteuer rund um Lucy von Anja Habschick und soweit ich das richtig gelesen habe, erscheint im Herbst direkt gleich das nächste Abenteuer von Lucy.

Nun aber zum Eis.
Ja, ich kann Lucy sehr gut verstehen, auch wenn ich persönlich aus eigenem Antrieb heraus keine Chiliflocken in ein Fruchteis gegeben hätte. Aber tatsächlich ist diese Kombination aus dem fruchtigen Mangoeis mit den kleinen Chili Flakes ein toller Twist. 
Probiert es mal aus.

Wie immer ist dieses Rezept für den Hausgebrauch gedacht. Es ist nicht bilanziert und hält sich mutmaßlich an keine Regeln der klassischen Eismacherkunst. Aber das Ergebnis überzeugt, schmeckt und ist höchst wahrscheinlich innerhalb weniger Tage aufgeschleckt.

Wenn ihr das Buch über Lucy Longfinger gelesen habt, dann erklärt sich sicherlich auch, warum ich hier mit Papierschirmchen und Wassermelone hantiert habe.


Mango-Chili Eis (ca. 10 Kugeln)
Gesamt ca. 1292kcal, pro Kugel ca. 129kcal
ca. 500g Mango-Fruchtfleisch (2 reife Mango)
200g Cuisine oder Pflanzendrink 
150g (Rohr-)Zucker 
ein Spritzer Zitronensaft 
1-2 TL Chili Flocken

Zubereitung
Das Mango-Fruchtfleisch grob zerteilt in ein höheres Gefäß geben.
Die Cuisine und den Zucker hinzufügen und einen Spritzer Zitronensaft darf ebenfalls nicht fehlen.
Diese Mischung püriert ihr nun und stellt sie anschließend zum Vorkühlen in den Kühlschrank.
Nach einer halben Stunde (oder länger) gebt ihr dann die Eisrohmasse in die vorbereitete Eismaschine.
Sobald das Eis bereits etwas cremig geworden ist, gebt ihr nach und nach die Chili Flocken hinzu und lasst sie so in die Eiscreme einrühren.

Je nach Maschine und "Konsistenzwunsch" könnt ihr das Eis direkt aus der Maschine genießen oder aber ihr friert das Eis noch ein paar Stunden im Gefrierschrank nach.


Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger