#pmdd2021 - März: Stay at home!


Ob das nun die vorletzte Zeitumstellung war? Ich weiß es nicht. Aber abgesehen von der geklauten Stunde war der gestrige Sonntag ein sehr guter Tag. Und es war auch wieder der Picture my day Day.

In der Theorie steht auf meiner Liste, der Dinge, die ich tun möchte, sehr viel drauf. Aber keines dieser Dinge hat eine Deadline. Insofern, kann ich schön eine Sache nach der anderen tun. Und genau das habe ich gestern getan.


Aber wir beginnen mit dem Mond.
Der hat aktuell wieder eine Bahn am Himmel, die ihm ermöglicht eine ganze Weile direkt in mein Schlafzimmer und auf mein Bett zu scheinen.
Das ist zwar ganz nett, lässt mich aber nur schwer weiter schlafen.
Vorhänge sind da sehr praktisch.
Bevor ich mich dazu aufgerappelt habe, die Vorhänge zu schließen und das Mondlicht auszusperren, hab ich noch kurz meinen Lichtwecker auf die neue Zeit eingestellt.


Nach ein paar weiteren Stündchen Schlaf hatte ich dann einen sehr kuscheligen Athos im Arm und einen 8kg Kater auf Bauch und Brust und sowieso sehr nah. 
Pino war Samstag ein Bettkater, daher hat er sich am Sonntag nicht dazu gesellt.
Nachdem wir uns aus dem Bett gerollt haben gab es erst einmal Frühstück für die Katerchen. 


Ich nahm mir erstmal nur ein bisschen rote Bete aus dem Glas weil mir danach war und weil ich für den sehr späten Vormittag Pfannkuchen wollte.
Dafür setzte ich mir auch gleich den Teig an und las während der Ruhezeit den neuesten Blogbeitrag auf keinzahnkatzen.de 


Der Pfannkuchenteig landete im Ofen und ich hatte weitere 20 Minuten Wartezeit, die ich damit verbrachte ein neues Video auf Youtube von Lisa Sophie Laurent anzusehen.
Der Pfannkuchen wurde sehr heiß zur Rolle gerollt und hatte dann aber immer noch mindestens 160 Grad. Was aus meiner Sicht viel zu heiß zum Verspeisen ist.
Also machte ich mich daran meine kleine Kletterrose zu schneiden. Kompost bekam sie auch und Wasser ebenso. 


Und tatsächlich war meine Pfannkuchenrolle nach dem Rosenschnitt immer noch warm.
Ich aß die zwei Stücke mit Puderzucker und Ahornsirup und die Katerchen bekamen auch schon wieder ihr Mittagessen.
Pino wollte dann etwas Kuscheln und Schoß sitzen. Also haben wir das gemacht. Parallel dazu haben wir ein neues Video von Jette angesehen.


Daran anschließend machte ich mich daran einen Obelisken für die Kletterrose zusammen zu bauen. Ja, sowas gibts als "Puzzle". (Sehr praktisch für Menschen mit sehr kurzen Autos.)
Der Obelisk wurde auch gleich in den Kübel der Rose gesetzt und auch ein Dekodings durfte dazu.
Damit ist dieses Element der Kletterrose auf dem Balkon fertig. Ich bin sehr gespannt wie das dann im Sommer aussieht, wenn die Rose gewachsen ist und blüht.
Außerdem ist nun wohl die Zeit Erbsen und auch Zuckererbsen zu säen. Also hab ich das gemacht und drei Erbsen in einen Topf versenkt. 
Und meine vertikalen Hochbeete habe ich mit Folie ausgeschlagen, damit ich diese sehr bald befüllen kann. Also direkt nachdem Katzennetzgedöns, was ich heute auch noch vorbereitet habe. 
Aber soweit sollte das für gestern erst einmal reichen.


Immerhin war auch schon wieder Zeit für das Abendessen. Die Katerchen bekamen die letzte Tagesportion von ihren jeweiligen Futtersorten und ich hatte kurz danach einen Salat mit der restlichen roten Bete und die restlichen Gnocchi, die ich mir am Freitag im Backofen mit Paprika und Tomaten geschmort hatte.
Und zum "Abschluss" haben Neo und ich noch das Finale vom großen Promibacken angesehen, was letzte Woche Mittwoch ausgestrahlt wurde.

Warum Abschluss in Anführungszeichen?
Weil der Tag dann doch noch ein klein wenig weiter ging, ich aber dann zu faul war das alles weiterhin fotografisch festzuhalten.
Neo und ich hatten auf dem Sofa während der Sendung einige sehr kuschelige Momente. Und danach habe ich spontan entschlossen noch meine zwei Päckchen aus der Packstation zu holen.
Und dann fand der wirkliche Abschluss des Tages statt.
Die Katerchen bekamen jeweils noch ein paar Leckerli (= Trockenfutter) und dann ging es ins Bett.


Ja, das war ein wirklich sehr schöner und guter Sonntag.
Das Balkonprojekt geht langsam voran und dazu bekommt ihr ganz bald auch wieder ein Update zu lesen.
Und ja, der Lichtwecker und später am Abend dann die zwei Uhrzeiten im Auto, waren die einzigen Uhren, die ich umstellen musste. Immerhin geht jetzt meine Küchenuhr wieder richtig..

















Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtliche Hinweise:

Dieser Blog ist mit Blogger, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google zusätzlich zu der hier zu findenden Datenschutzerklärung.

© 2017-2022 by M. Lange
Powered by Blogger